Was ist bei der Produktionsplanung zu beachten?

Ein Produktionsplan ist die Richtlinie, um die Ausgabe eines Produkts zu erstellen und zu überwachen und wie sich diese auf andere Teile eines Geschäftsplans wie Marketing, Vertrieb und Logistik auswirkt. Ein Produktionsplan wird verwendet, um die Effizienz der Unternehmensressourcen zu maximieren und Benchmarks für zukünftige Projekte festzulegen.

Zeitplan

Der Produktionszeitplan ist in erster Linie darauf ausgerichtet, ein Projekt rechtzeitig abzuschließen, um die Kosten zu vermeiden, die mit längeren Produktionszyklen verbunden sind. Der Produktionsplan muss interne und externe Faktoren enthalten. Zu den internen Faktoren zählen die Produktionsrate, das Erreichen der Produktionsziele und der effektive Einsatz von Personal. Zu den externen Faktoren zählen die Arbeit von Unterauftragnehmern und die rechtzeitige Lieferung von Lieferanten. Das Ziel des Zeitplans ist es, alle diese internen und externen Ressourcen zusammenzuführen, um das Produkt pünktlich zu liefern.

Personal

Das Personal kostet Geld, und dies muss überwacht werden, um die Produktionskosten aufrechtzuerhalten. Der Produktionsleiter muss die erforderlichen Personalstände vorlegen, um die Produktionsziele rechtzeitig und im Budget zu erreichen. Ein Teil des Personalmanagements besteht darin, zu bestimmen, wie viele Schichten erforderlich sind und ob die zusätzlichen Kosten für Überstunden erforderlich sind, um das Projekt rechtzeitig abzuschließen.

Budgetierung

Die Einhaltung der Produktionsziele hängt stark von den verfügbaren finanziellen Ressourcen ab. Ein Produktionsplan, der an einen Marketingplan gebunden ist, verwendet häufig Umsatzprognosen als Budget. Solange der Umsatz aus dem Verkauf erhalten bleibt, kann das Produktionsniveau den Unternehmenszielen entsprechen. Wenn jedoch die Einnahmen zu sinken beginnen, muss der Produktionsleiter die Produktionsanforderungen neu berechnen und den Plan ändern, um ihn an die Änderungen des Budgets anzupassen.

Ausstattung Ressourcen

Ein Teil der Erstellung eines Produktionsplans besteht in der Analyse der Ressourcen der Anlage, um festzustellen, ob das Unternehmen über die Ausrüstung zur Erreichung der Produktionsziele verfügt. Die Investitionen in neue Ausrüstungen und neue Produktionsstandorte richten sich nach den Anforderungen, die im Produktionsplanungsprozess beschrieben werden. Das Unternehmen muss entscheiden, ob es in neue Ressourcen investiert oder einen Teil des Produktionsplans an einen Dritten auslagert.