Was ist der Stil des Individualismus in der Wirtschaft?

Viele amerikanische Kleinunternehmen legen Wert auf Individualismus, den Fokus auf jeden Mitarbeiter als Individuum mit Stärken und Talenten, über Kollektivismus oder den Fokus auf das Unternehmen insgesamt und nicht auf die Mitglieder dieses Unternehmens. Unternehmer, die eine individuelle Perspektive haben, arbeiten mit jedem Teammitglied im Einzelnen und erlauben den Mitarbeitern, ihre Persönlichkeit mehr zum Ausdruck zu bringen als Unternehmer, die eine kollektivistische Perspektive haben.

Direkte Kommunikation

Kleine Unternehmen mit individualistischer Perspektive legen Wert auf die direkte Kommunikation mit Einzelpersonen. Arbeitgeber haben oft eine offene Türpolitik, in der Mitarbeiter sich mit ihren Anliegen, Problemen oder Fragen an den Chef wenden können. Von Einzelpersonen wird erwartet, dass sie das tun, was ihr Chef von ihnen verlangt, aber sie werden möglicherweise nicht so bestraft, weil sie mit den Entscheidungen ihres Chefs nicht einverstanden sind. Mitglieder des Unternehmens neigen auch dazu, direkter mit anderen Unternehmen, mit denen sie zusammenarbeiten, zu kommunizieren, anstatt Hinweise auszusetzen oder zu handeln, um das Gesicht der Führungskräfte dieser Unternehmen zu schützen.

Die Initiative ergreifen

Unternehmen, die den Individualismus betonen, erwarten oft, dass die Mitarbeiter auf eigene Faust Ideen entwickeln und weniger Aufsicht und Richtung bieten als Unternehmen, die eher kollektivistisch sind. Diese Art von Unternehmen legt Wert auf kritische und kreative Denker und erwartet von Arbeitnehmern, dass sie ihre eigenen Probleme lösen. Supervisoren sind häufig bereit, auf Anfrage eine Anleitung zu geben, sind jedoch damit beschäftigt, ihre eigenen Ziele zu erreichen, und wollen nicht, dass die Arbeiter um Hilfe bitten, es sei denn, der Arbeiter hat seine eigenen Ressourcen aufgebraucht.

Professionelles Aussehen

Arbeitnehmer haben in individualistischen Unternehmen eine größere Meinungsfreiheit als Unternehmen, die den Kollektivismus hervorheben. Die Arbeitgeber erstellen allgemeine Richtlinien für den professionellen Auftritt - beispielsweise müssen sie Geschäftskleidung tragen -, aber nicht alle müssen die gleiche Uniform tragen. Mitarbeiter können ihrer Arbeitskleidung persönliche Berührungen hinzufügen, solange sie nicht von Professionalität ablenken.

Führungsstil

Mitarbeiter erwarten, in Ruhe gelassen zu werden, um ihren Job zu erledigen, und sie können sich darüber ärgern, wenn ein Chef zu sehr in seine Fähigkeit eintritt, seinen Job zu erledigen. Mitarbeiter in individualistischen Unternehmen betrachten das Mikromanagement als Ablenkung und möglicherweise als Beleidigung und betrachten die Aufsicht durch den Chef als Unterbrechung. Diese Mitarbeiter erwarten und wollen, dass ihre Vorgesetzten ihnen vertrauen, dass sie wichtige Aufgaben ohne ständige Aufsicht erledigen können.