Was beinhaltet ein Betriebsbudget?

Viele Familien entwickeln ein Budget für die täglichen Haushaltsausgaben, z. B. für Nahrung, Miete, Versicherung, Unterhaltung und Kleidung. Um rentabel zu sein, dürfen diese Ausgaben das Einkommen nicht übersteigen. Kleine Unternehmen arbeiten nach den gleichen Grundsätzen. Ihre täglichen Ausgaben müssen dafür sorgen, dass das Unternehmen reibungslos läuft, jedoch innerhalb des Umsatzes, der durch Verkäufe erzielt wird. Man spricht von einem Betriebshaushalt.

Gründung des Betriebsbudgets

Das Verkaufsbudget projiziert den Umsatz über einen Zeitraum, normalerweise ein Jahr. Kleinunternehmer entwickeln das Budget basierend auf der bisherigen Verkaufsleistung, aktuellen Trends, Wettbewerbskräften und neuen Produkten oder Dienstleistungen, die zur Einführung geplant sind. Die zwei Hauptkomponenten sind Preisbildung und Volumen, die zusammen den Umsatz bestimmen. Ein gutes Verkaufsbudget gibt den Preis und das erwartete Volumen jedes Produkts oder jeder Dienstleistung einzeln an, um den Gesamtumsatz zu erzielen. Die Verkaufsmengen variieren häufig von Monat zu Monat, und das Budget sollte die monatlichen Variablen wie die historische Saisonalität widerspiegeln. Die Bedeutung des Umsatzbudgets kann für ein kleines Unternehmen nicht überbewertet werden, da es nicht nur Einnahmen projiziert, sondern auch die Grundlage für die Aufwandsplanung darstellt.

Budget für direkte Ausgaben

Das Budget für direkte Ausgaben prognostiziert die Mittel, die zur Herstellung der Waren und Dienstleistungen im Verkaufsplan erforderlich sind. Dazu zählen Rohstoffe wie Metall, Holz, Chemikalien und Papier sowie von anderen Unternehmen bezogene Teile und Komponenten. Dieses Budget beinhaltet auch Arbeit, die direkt für die Herstellung des Produkts verantwortlich ist. Ein kleines Unternehmen, das eine Dienstleistung erbringt, wie beispielsweise ein Insektenvernichtungsgeschäft, würde die Lohnkosten des Vernichters, die Kosten der vernichtenden Flüssigkeiten sowie die Vermietung oder die Abschreibung des Lastwagens umfassen. In diese Kategorie fallen auch arbeitsbedingte Aufwendungen wie Versicherungen. Ein wichtiger Aspekt für kleine Unternehmen ist die Bereitstellung angemessener Mittel, um die Lieferung von Produkten oder Dienstleistungen an den Kunden auf konsistente und zeitgerechte Weise sicherzustellen.

Vertriebs-, Gemeinkosten- und Verwaltungsbudgets

Die Betriebsbudgets enthalten Vertriebskosten wie Provisionen. Verkäufer erhalten häufig ein Grundgehalt sowie eine auf das Volumen bezogene Provision, und beide werden als Betriebsaufwand betrachtet. Marketingaktivitäten wie Werbung und Verkaufsförderung gehören ebenfalls zum Budget. Die Gemeinkosten oder nicht auf das Volumen bezogenen fixen Aufwendungen enthalten Nebenkosten und Steuern. Auch die administrativen Arbeitskosten, wie etwa die Gehälter für leitende Angestellte und Sekretäre, sind im Betriebshaushalt enthalten. Wartungsverträge für Maschinen- und Computerservice sowie Buchhaltungsdienstleistungen fallen ebenso in die Kategorie der Verwaltungskosten wie Miete und Bürobedarf.

Kapitalbudgets

Kleine Unternehmen können auch ein Kapitalbudget entwickeln. Gelder aus dem Kapitalbudget werden für den Kauf von Büro- oder anderen Arbeitsräumen und Ausrüstungen für zukünftige Erweiterungen verwendet und können Bankdarlehen und andere Finanzinstrumente umfassen. Diese Ausgaben sind nicht Teil des Betriebshaushalts.

Varianzanalyse

Ein detailliertes Betriebsbudget von Monat zu Monat, das Einnahmen und Ausgaben vorhersagt, bietet die Möglichkeit, das Betriebsbudget während des ganzen Jahres zu überprüfen, einschließlich des Cashflows des Unternehmens. Die Verkaufsmengen können sich ändern, und es können unerwartete Kosten entstehen, die mit einer monatlichen Abweichungsanalyse leicht ermittelt werden können. Abweichungen können einfach auf den zeitlichen Ablauf zurückzuführen sein, aber die Analyse kann Produktions- oder Verkaufslücken aufdecken. Möglicherweise können auch Chancen entdeckt werden, z. B. eine über den Erwartungen liegende Nachfrage nach bestimmten Produkten. Kleinunternehmer können das Betriebsbudget anpassen, um Verkaufserlöse zu erzielen. Eine ungeplante Entscheidung, saisonale Hilfe einzustellen, um die höhere Nachfrage zu befriedigen, verändert beispielsweise das Betriebsbudget.