Was brauche ich, um eine Videoproduktionsfirma zu gründen?

Die Gründung einer Videoproduktionsfirma umfasst Planung, Forschung, Schulung und Geschäftssinn. Abhängig von Ihren Ausrüstungsbedürfnissen - abhängig von der Art des Unternehmens und den angebotenen Dienstleistungen - variiert die Gesamtinvestition erheblich. Videoproduktionsfirmen sind auf vielen verschiedenen Märkten tätig, darunter Videofilme für allgemeine und besondere Anlässe, Rundfunk- und Unternehmensproduktionen, kreative Originalfilme und Dokumentararbeiten. Es ist ratsam, die verschiedenen Märkte zu untersuchen, bevor Sie sich entscheiden, auf welchen Sie sich konzentrieren möchten.

Ausbildung

Der Betrieb einer Videoproduktionsfirma erfordert Schulungen in vielen Bereichen. Kamerabedienung und Aufnahmetechniken, Video- und Audiobearbeitung, Audioaufzeichnung, Scriptwriting und Beleuchtungstechniken sind nur einige der wichtigsten Fähigkeiten, die Sie benötigen. Diese Fähigkeiten können erworben werden, indem Sie an Videoproduktionskursen oder -kursen teilnehmen, ein Praktikum absolvieren oder bei einer Videofirma arbeiten oder indem Sie Bücher lesen und auf frühere Erfahrungen zurückgreifen.

Geschäftsplan

Ein Geschäftsplan ist wichtig für den Erfolg Ihrer Videoproduktionsfirma und wird als Startup- und Betriebsplan verwendet, um Sie durch alle Details des Unternehmens zu führen. Ihr Geschäftsplan sollte Startup-Checklisten, Finanzinformationen, Ausrüstungsanforderungen, Preispläne, betriebliche Details, Werbe- und Marketingstrategien und mehr enthalten. Auf der Website der US Small Business Administration finden Sie kostenlose, hilfreiche Tipps zum Starten Ihres Unternehmens und zum Erstellen eines Geschäftsplans.

Genehmigungen und Lizenzen

Videoproduktionsfirmen benötigen keine speziellen Startlizenzen oder Genehmigungen, die nicht für andere Unternehmen erforderlich sind. Sie können jedoch von den örtlichen Rathäusern vorübergehende Drehgenehmigungen verlangen, wenn Sie auf städtischen Grundstücken filmen. Um legal als Unternehmen tätig zu sein, benötigen Sie eine örtliche Geschäftserlaubnis in der Stadt, in der sich Ihr Unternehmen befindet, sowie eine Steuerzulassungsbescheinigung der Gewerbesteuerungsbehörde Ihres Staates. Wenn Sie Ihre Videofirma als Gesellschaft der Gesellschaft mit beschränkter Haftung betreiben, müssen Sie die erforderlichen Unterlagen bei Ihrem Staatssekretär einreichen und eine Steueridentifikationsnummer vom Internal Revenue Service einholen. Wenn Sie Mitarbeiter einstellen, verlangt der IRS, dass Sie auch eine Arbeitgeber-Identifikationsnummer beantragen.

Ausrüstung und Versorgung

Videogeräte und -zubehör können von Videobedarfsfirmen oder von größeren Einzelhandels- und Elektronikfachhändlern erworben werden. Ihre Ausrüstung variiert, umfasst jedoch professionelle Audio-Aufnahmegeräte und Mikrofone, Videokamera, Stativ, Videobeleuchtungspaket, elektrische Kabel und Verbindungskabel. Ein Computer mit Video- und Audioproduktionssoftware und DVD-Brenner wird ebenfalls erforderlich sein.

Formulare und Verträge

Videoproduktionsfirmen benötigen eine Reihe von Formularen als Freigabe- und Erlaubnisdokumente für Schauspieler, Statisten, Musikstücke und Standortmerkmale, wenn sie kreatives oder dokumentarisches Filmmaterial aufnehmen. Verträge werden verwendet, wenn Video zur Miete für kommerzielle oder besondere Veranstaltungen verwendet wird. Verträge und Formulare können von Videobedarfsfirmen erworben oder mit Hilfe eines Mietvertragsanwalt erstellt werden.