Was sind die Vor- und Nachteile eines Ein-Tages-Abverkaufs?

Bei einem eintägigen Abschlag können Kunden zu einem Zeitpunkt in ein Geschäft gezogen werden, in dem der Umsatz normalerweise langsam ist. Strategisch eingesetzt und als Teil eines umfassenderen Preisansatzes, der die Wahrscheinlichkeit zukünftiger Abschläge beim Einzelhandelspreis berücksichtigt, können deren Auswirkungen positiv sein. Ein ständiges Vertrauen auf diese Ereignisse kann sich jedoch sowohl auf die Wahrnehmung der Marke als auch auf den Gewinn negativ auswirken.

Verkehrsmuster

Ein gut publizierter, eintägiger Abverkauf nur an einem Tag kann Kunden zu Ihrem Geschäft führen, die Ihr Unternehmen nicht anderweitig bevormunden würden oder vor dem Kauf vielleicht etwas gekauft hätten. Je nachdem, wie oft Sie an diesen Aktionen teilnehmen und wie stark die Rabatte sind, können sie zu Ereignissen werden, auf die sich die Käufer freuen. Diese Abschläge können Ihr Unternehmen jedoch auch an den Tagen vor dem Ereignis zum Kannibalisieren bringen, was die positiven Auswirkungen zunichte machen kann. Für einen Samstagabend-Abverkauf können Sie das Geschäft am vorangegangenen Donnerstag und am Freitag auf Schaufenster beschränken, die versuchen zu messen, was sie später kaufen werden.

Bestandsverwaltung

Eintägige Abschläge können ein effektiver Weg sein, um Lagerbestände zu verwalten, um langsam verkaufte Artikel aus den Regalen zu bringen und Platz für neuere Waren zu machen. Ein Kleidungseinzelhändler kann beispielsweise Abwertungsereignisse verwenden, um die Waren der alten Saison zu löschen, sodass er die nächste Stilwelle einrichten kann. Oder ein Geschäft, das Halloween-Kostüme als Teil seiner Produktlinie verkauft, könnte am Tag nach Halloween einen einjährigen Tagesabschlag haben. Dies ermöglicht es den Penny-Sniping-Käufern, sich die Kostüme für das kommende Jahr oder die Kleidung für Kinder zu einem Sonderpreis frühzeitig zu schnappen, während unerwünschte Artikel nicht in den Regalen bleiben.

Umsatz und Gewinn

Ein eintägiger Abschlag kann Ihre Verkaufszahlen steigern, wenn Sie als Schnäppchenkäufer nach einem Stapel Artikel in Ihrem Warenkorb suchen. Dies ist jedoch keine Garantie dafür, dass dies Ihre Gewinnmargen positiv beeinflusst. Wenn Sie Produkte bewegen, die aufgrund eines markaweiten Preisabschlags zu einem niedrigeren Preis zu einem niedrigeren Preis verkauft werden könnten, ist dies weniger Gewinn als Sie vielleicht erzielt hätten, wenn Sie einfach den Umsatz mit Zielartikeln gehalten und alles andere zum vollen Preis belassen hätten.

Kundenerwartungen

Markdown-Verkäufe erfreuen die Kunden, wenn sie der Meinung sind, dass sie etwas für weniger als den Wert erhalten. Die Gefahr für Ihr Unternehmen entsteht auf der anderen Seite dieser Gleichung. Wenn der eintägige Abschlag Ihre Kunden dazu bringt, zu glauben, dass Ihre Standardpreise zu hoch sind und dass sie auf einen Abschlag warten sollten, kann dies einen negativen Einfluss auf den Umsatz haben. Wenn Sie zu häufig nur einen Tag Markdowns durchführen, wissen die Kunden, dass sie, wenn sie einfach nur ihre Zeit abwarten, die gewünschten Artikel für weniger bekommen. Dies kann dazu führen, dass sie in der Zwischenzeit nicht mehr den vollen Preis zahlen müssen.