Web Store-Anforderungen

Wenn Sie über ein Produkt verfügen, das Sie online verkaufen möchten, können Sie dies durch Einrichtung eines Webshops tun. Kunden können Ihren Webshop besuchen, Artikel zu einem Einkaufswagen hinzufügen und dann mit einer Kreditkarte auschecken. Eine reguläre Website enthält normalerweise grundlegende Informationen, während ein Webshop Artikel zum Kauf bereitstellt. Sie können Ihren eigenen Web-Store mit nur wenigen grundlegenden Tools und Services einrichten.

Web-Host

Um Ihren Web-Store im Internet veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei einem Webhosting-Anbieter anmelden, der Ihnen auch den Domainnamen für Ihren Shop übermittelt. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl eines Webhosts Ihre monatlichen Hosting-Gebühren sowie die Menge an Speicher und Bandbreite (ein Maß für die Anzahl der Downloads von Besuchern), die im Service enthalten sind. Wenn Sie einen Domainnamen auswählen, finden Sie einen, der die Art der von Ihnen verkauften Produkte widerspiegelt.

Einkaufswagen-Software

Sie benötigen auch eine Warenkorb-Software für Ihren Webshop. Mit diesem Softwaresystem können Sie Produktseiten erstellen, mit denen Kunden eine virtuelle "Tasche" zum Kaufen suchen und Artikel hinzufügen können. Sie müssen Ihre Händlerkontodaten in die Einstellungen Ihrer Warenkorb-Software integrieren, um Zahlungen akzeptieren zu können. Wählen Sie ein Tool aus, das PCI- (Payment Card Industry) -konform ist. Dies bedeutet, dass die Kreditkarteninformationen von Kunden bei Online-Übermittlung ordnungsgemäß verschlüsselt werden. Sie können diese Software entweder bei einem Drittanbieter erwerben oder sich bei Ihrem Webhosting-Anbieter erkundigen, ob es sich um eine integrierte oder optionale Funktion handelt.

Fotos und Beschreibungen

Sobald Sie Ihre Einkaufswagensoftware erworben haben, müssen Sie Produktfotos und -beschreibungen sammeln und hochladen. Machen Sie entweder eigene Bilder von den zum Verkauf stehenden Artikeln oder wenden Sie sich an Ihren Händler, um Produktfotos zu erhalten. Schreiben Sie Beschreibungen von etwa 100 bis 150 Wörtern, um jeden Artikel zu beschreiben, der Besucher zum Kauf anregt, einschließlich Preisinformationen. Sie können die Informationen dann entweder in einem Stapel hochladen oder jedes Foto und jede Beschreibung manuell eingeben.

Kontakt- und Datenschutzseite

Wenn Sie einen Web-Store online betreiben, müssen Sie Ihren Besuchern versichern, dass Sie ein legitimes und etabliertes Unternehmen sind. Es ist wichtig, zusätzlich zu Ihren Produktseiten eine Kontakt- und eine Datenschutzrichtlinie-Seite hinzuzufügen. Auf der Kontaktseite werden eine Postanschrift, eine Telefonnummer, ein E-Mail-Formular und Kontaktinformationen für soziale Medien aufgeführt. Die Datenschutzrichtlinie informiert Benutzer darüber, wie Sie ihre Kontaktinformationen verwalten möchten.