Benötigte Werkzeuge für ein kleines Unternehmen

Ein kleines Unternehmen zu gründen, ist im Vergleich zur Aufrechterhaltung und zum Wachstum eines Unternehmens relativ einfach. Viele Werkzeuge, die ein Kleinunternehmer benötigt, um sich zu übertreffen, können kostengünstig sein und einem Unternehmen helfen, seinen Kundenservice, seinen Gewinn und seine allgemeine Funktionsweise zu verbessern.

Mastermind-Gruppen

Mastermind-Gruppen bestehen aus Kleinunternehmern, die sich versammeln, um über Neuigkeiten aus der Kleinbetriebswelt und über Themen zu sprechen, die speziell für Kleinunternehmen wichtig sind. Ein Kleinunternehmer kann Ideen für sein eigenes Geschäft generieren, um profitabler zu sein, wie z. B. lokale Kunden zu erreichen, funktionierende Marketingtechniken und Umsatzsteigerungen. Die Vernetzung von Mastermind-Gruppen kann besonders während eines wirtschaftlichen Abschwungs hilfreich sein, da jeder Kleinunternehmer einen einzigartigen Beitrag leisten kann. Ein Inhaber eines kleinen Unternehmens kann selbst eine Vordenkergruppe bilden oder seiner lokalen Small Business Administration beitreten, da diese Organisation Meetings nur für kleine Unternehmer anbietet.

Software für kleine Unternehmen

Software, die für kleine Unternehmen entwickelt wurde, kostet weniger als die meisten Softwarepakete für Unternehmen wie Oracle, bietet jedoch ebenso viel Unterstützung. Bei Quicken Home and Business by Intuit handelt es sich beispielsweise um ein Softwarepaket, das sich an kleine Unternehmer richtet. Diese Software kostet nur rund 100 US-Dollar und ist eine All-in-One-Software, mit der Sie Ihre persönlichen und geschäftlichen Finanzen an einem Ort verwalten, professionell aussehende Kundenrechnungen erstellen und die Steuervorbereitung vereinfachen können. Microsoft Outlook bietet einen Business Contact Manager und integriert viele organisatorische Aufgaben wie das Festlegen von Terminen und das Erstellen von Aufgabenlisten. FreshBooks bietet eine Alternative zu Buchhaltungssoftware. Für nur rund 40 US-Dollar pro Monat können Kleinunternehmer mit dieser Software 500 Kunden verwalten, eine unbegrenzte Anzahl von Rechnungen senden und Mitarbeiterzeitnachweise verwalten.

Social Media-Konten

Social-Media-Konten wie Facebook und Twitter bieten integrierte CRM-Tools (Customer Relationship Management) und Marketing-Tools, die Besitzer eines kleinen Unternehmens verwenden können, im Gegensatz zu teurer CRM-Software für größere Unternehmen. Kleinunternehmer können auf Facebook eine "Business-Fan-Seite" erstellen, auf der Sie mit Interessenten in Ihrem Unternehmen interagieren können. Twitter ist ein Echtzeit-Internetdienst, der es Ihnen ermöglicht, Nachrichten zu Ihrem Unternehmen oder zu Themen zu twittern, mit denen Sie Kunden gewinnen können. Eine umfassende Social-Media-Strategie, die das Verknüpfen Ihrer Twitter- und Facebook-Konten und das Verknüpfen mit Ihrer Unternehmenswebsite oder Ihrem Blog umfasst, kann Ihren Internetauftritt verbessern. Mit diesen Tools können Sie auf einfache Weise ein Kunden-Feedback erhalten und mit Ihren Kunden persönlich sprechen.