Drei Richtlinien für die mündliche Kommunikation

Effektive Kommunikation ist in der Wirtschaft unabdingbar. Unabhängig davon, ob Sie mit Mitarbeitern oder Kunden kommunizieren, die Entwicklung mündlicher Kommunikationsfähigkeiten kann Ihnen dabei helfen, Ihre täglichen Abläufe zu verbessern. Es gibt drei Richtlinien für die mündliche Kommunikation sowie einige andere Faktoren, die Sie bei der Entwicklung dieser Fähigkeiten berücksichtigen müssen.

Vermeiden Sie Füllwörter

Füllwörter wie "uh", "and" oder "you know" verringern die Wirksamkeit Ihrer Nachricht. Wenn Sie nervös sind oder nach Ihrem Gedankengang suchen, ist es nur natürlich, Füllwörter zu verwenden, um den Schrecken der toten Luft zu vermeiden. Lassen Sie sich von der Verwendung von Füllstoff abhalten. Während tote Luft normalerweise in einem Gespräch nicht erwünscht ist, ist sie besser als ein endloser Strom von Worten, der nichts bedeutet. Nehmen Sie sich Zeit, um zu atmen oder zu husten, wenn Sie dadurch den Raum ausfüllen können.

Sprechen Sie klar und prägnant

Wenn Sie nervös sind, neigen Ihre Stimmbänder dazu, sich zusammenzuziehen. Folglich können Sie mit höherer Stimme und schneller sprechen. Dies macht es für Ihre Zuhörer schwer, Sie zu verstehen. Wenn Sie sich jedoch während eines Gesprächs von Ihrem Hauptpunkt abwenden, wird Ihre Nachricht verwässert. Wenn Sie das Gefühl haben, schneller zu werden, erinnern Sie sich an den Atemzug und umgruppieren. Wenn Sie sich von Ihrem Punkt entfernen, kehren Sie schnell dorthin zurück.

Wörter richtig betonen

Betonung kann die Bedeutung und Kraft eines Satzes ändern. Stellen Sie also sicher, dass Sie Ihre Worte richtig betonen. Im Satz "Dies ist, was Sie tun müssen", sind die richtigen Worte entweder "brauchen" oder "tun". Wenn Sie den Schwerpunkt auf "Was" oder "Ich" legen, ist die Dringlichkeit, die Sie vermitteln wollen, verloren. Sie können auch nachdrückliche Pausen verwenden, um sicherzustellen, dass Ihre Zuhörer tatsächlich zuhören.

Andere wichtige Fähigkeiten

Körpersprache ist eine starke Komponente der mündlichen Kommunikation, die Ihre Botschaft verstärkt. Wenn Ihre Körpersprache während einer kraftvollen Rede zu locker ist, können Ihre Zuhörer auf einer unterbewussten Ebene verwirrt sein. Stellen Sie sicher, dass Ihre Körperbewegungen dem Ton Ihrer Nachricht entsprechen. Wenn Sie nachdrücklich sind, verwenden Sie Ihre Hände, um Ihnen zu helfen, etwas zu sagen. Wenn Sie ruhig sind, unterstützen Sie dies mit einem sehr entspannten Auftreten.