Texas Arbeitsplatzrechte

Das texanische Recht bietet Mitarbeitern ein breites Spektrum an Beschäftigungsrechten, das von dem Recht auf Bezahlung bis zu einem sicheren Arbeitsumfeld reicht. Inhaber von Kleinunternehmen in Texas müssen sich dieser Rechte bewusst sein, um eine mögliche strafrechtliche Verfolgung oder finanzielle Sanktionen für versehentliche unrechtmäßige Handlungen gegen Arbeitnehmer zu vermeiden. Die Texas Workforce Commission (twc.state.tx.us) bietet Mitarbeitern und Arbeitgebern Informationen und Ressourcen zu den geltenden Gesetzen des Bundes und der Bundesstaaten.

Mindestlohn

Das Texas Minimum Lage Act (Gesetz zum Mindestlohn) in Texas sieht vor, dass Arbeitgeber ihren Arbeitnehmern den gesetzlichen Mindestlohn zahlen müssen. Arbeitgeber müssen jeden Arbeitnehmer regelmäßig schriftlich mit einer Gewinn- und Verlustrechnung versehen. Die Gewinn- und Verlustrechnung sollte den Namen des Mitarbeiters, seinen Lohnsatz, den Gesamtlohn für den festgelegten Gehaltszeitraum und den bisherigen Zeitraum sowie alle vom Arbeitgeber vorgenommenen Abzüge enthalten. Bestimmte Arbeitnehmergruppen sind von den Mindestlohngesetzen ausgenommen, darunter Verkäufer, Studenten, Familienmitglieder und Hausangestellte.

Diskriminierung

Die Arbeitgeber in Texas können keine diskriminierenden Entscheidungen über Einstellung, Entlassung, Disziplin oder Beförderung treffen. Das texanische Arbeitsgesetzbuch schützt Arbeitnehmer über 40 Jahre vor Diskriminierung aufgrund des Alters. Das Arbeitsgesetz schreibt vor, dass Arbeitnehmer nicht aufgrund von Herkunft, Rasse, Hautfarbe, Religion oder Geschlecht diskriminiert werden dürfen. Wenn Arbeitgeber verlangen, dass Mitarbeiter jederzeit Englisch sprechen, müssen sie nachweisen, dass dies für die Geschäftsführung erforderlich ist.

Recht auf Information

Arbeitgeber müssen bestimmte visuelle Poster am Arbeitsplatz zeigen, um die Arbeitnehmer über ihre Rechte zu informieren. Solche grafischen Wandbehänge geben Auskunft über Familienurlaub, Sicherheit am Arbeitsplatz, Arbeitnehmerentschädigungssysteme und gleiche Beschäftigung.

Sicherheit

Unternehmen in Texas müssen sicherstellen, dass ihre Arbeitskräfte sichere Umgebungen ohne erkannte Gefahren einhalten, und zwar in Übereinstimmung mit dem Bundesgesetz über Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz von 1970. Die Arbeitnehmer haben ein Recht auf Sicherheitsausrüstung, Sicherheitsschulungen und Informationen über mögliche Gefahren. Für bestimmte Arbeitsaktivitäten und Branchen gelten besondere Bestimmungen - zum Beispiel eine schützende Kopfbedeckung in bestimmten Umgebungen, Gehörschützer in anderen Umgebungen oder ein Höhenschutz für Mitarbeiter, die in der Höhe arbeiten. Arbeitgeber, die gegen Gesundheits- und Sicherheitsgesetze verstoßen, können sowohl mit zivilrechtlichen als auch mit strafrechtlichen Sanktionen geahndet werden.

Kinder

Das Gesetz von Texas verbietet die Beschäftigung von Kindern unter 14 Jahren. Es gelten bestimmte Ausnahmen - zum Beispiel können Kinder als Darsteller in Filmen oder Fernsehproduktionen arbeiten. Kinder, die 11 Jahre oder älter sind, können Zeitungen ausliefern und in landwirtschaftlichen Umgebungen arbeiten. Vierzehn- und 15-Jährige dürfen nur in bestimmten Berufen arbeiten, darunter Büroarbeiten, Essensservice und Auftragsarbeiten. Ihre Arbeitszeit ist begrenzt. Jedes Unternehmen, das ein Kind unter Verstoß gegen diese Gesetze beschäftigt, kann strafrechtlich verfolgt werden.