Samsung ein Intercept mit Froyo

Obwohl Samsung Intercept-Benutzer vor dem Android 2.1-Update von Froyo viele Dinge mit ihrem Gerät tun konnten, konnten sie das Intercept nicht mit anderen Geräten verbinden. Durch die Aktualisierung von Intercept auf Froyo können Intercept-Benutzer ein stabileres Betriebssystem nutzen und die Internetverbindung von Intercept mit Geräten wie Laptops und anderen Computern gemeinsam nutzen. Um ein Samsung Intercept mit dem installierten Froyo-Update verbinden zu können, muss lediglich die integrierte 3G Mobile Hotspot-Funktion aktiviert werden.

1

Aktualisieren Sie Ihr Samsung Intercept auf Android Froyo, indem Sie auf die Menü-Taste drücken und dann auf Einstellungen tippen. Tippen Sie auf Über Telefon und dann auf Systemaktualisierungen. Tippen Sie auf "Installieren", um das Update auf Ihrem Samsung Intercept zu installieren.

2

Drücken Sie die Taste "Applications" (Anwendungen) an Ihrem Samsung Intercept und tippen Sie auf 3G Mobile Hotspot, um die integrierte Tethering-Anwendung für das Telefon zu öffnen.

3.

Tippen Sie auf die Schaltfläche "Ein" neben "3G Mobile Hotspot".

4

Tippen Sie auf "Weiter", um Informationen zur Verwendung des 3G Mobile Hotspot zu erhalten. Beachten Sie, dass durch das Aktivieren der Hotspot- oder Tethering-Funktion mehr Akkuleistung verbraucht wird, als wenn das Tethering nicht aktiviert ist.

5

Tippen Sie auf "Mobilen Hotspot einschalten", um die Anbindung Ihres Geräts zu aktivieren. Sie können jetzt andere Geräte an Ihr Samsung Intercept anschließen, indem Sie einfach eine Verbindung mit dem Wi-Fi-Netzwerk mit dem Titel „3G Mobile Hotspot“ auf Ihrem Gerät herstellen.

6

Tippen Sie auf das 3G Mobile Hotspot-Symbol, um das Tethering auf Ihrem Gerät zu deaktivieren.