Aufgaben und Verantwortlichkeiten eines Kleinunternehmers

Als Inhaber eines kleinen Unternehmens können Sie einen Lebensstil der Freiheit und Flexibilität haben, der einem Mitarbeiter nicht angeboten wird. Kleinunternehmer zu sein, trägt jedoch auch mehr Verantwortung mit vielen weiteren Aufgaben. Die meisten kleinen Unternehmen verfügen beim Start über begrenzte Ressourcen, was bedeutet, dass Sie als Eigentümer je nach Art Ihres Unternehmens viele Hüte tragen müssen.

Planung und Strategie

Erstens muss ein Kleinunternehmer der Hauptstratege und Planer sein. Um das neue Geschäft sowie die erforderlichen Ressourcen und Strategien zu verstehen, ist es sinnvoll, mit einem Geschäftsplan und einem Marketingplan zu beginnen. Sie müssen recherchieren, planen und schreiben, um einen Plan zu entwickeln, und erwarten, dass Sie ihn bei Bedarf erneut überarbeiten und ändern.

Finanz-und Rechnungswesen

Die meisten kleinen Unternehmen benötigen Startkapital, um sich zu etablieren und ihre Produkte und Dienstleistungen auszubauen. Abhängig von der Branche können einige Besitzer mit einem kleineren Budget anfangen. Andere Unternehmen benötigen ein Darlehen für kleine Unternehmen, um die Ausgaben für Einzelhandelsflächen, Büroausstattung und die Einstellung von Mitarbeitern zu finanzieren. Sie müssen auch Geschäftsbanken, Zahlungsabwicklung, Kreditoren und Debitoren sowie Steuern einrichten und verwalten.

Rechtliche Verantwortlichkeiten

Kleinunternehmer müssen die bundesstaatlichen und bundesstaatlichen Lizenzbestimmungen einhalten. Von der Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung bis zur Erstellung von Rechtsverträgen müssen sie die Grundlagen des Gesetzes kennen und einen Anwalt haben, wenn rechtliche Probleme mit Kunden oder Mitarbeitern auftreten. Möglicherweise müssen Sie rechtliche Verträge und Verkaufsvereinbarungen verfassen, prüfen und unterschreiben. Wenn rechtliche Probleme auftreten, müssen Sie einen Rechtsanwalt konsultieren.

Marketing und Vertrieb

Egal wie gut Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung ist, Sie benötigen Marketing und Vertrieb, um Ihre Geschäfte voranzutreiben. Marketing- und Vertriebsstrategien und -implementierungen variieren je nach Unternehmen stark und können Taktiken wie Print-Werbung, Öffentlichkeitsarbeit, Online-Marketing, Networking, Cold Calling und beauftragte Verkäufer umfassen.

Kundendienst

Am Anfang sind viele kleine Unternehmer dafür verantwortlich, alle oder einen Großteil der Kundendienstaufgaben zu erbringen. Dazu gehören Telefonanrufe, E-Mail-Nachrichten und Follow-ups zu Produktlieferungen und Qualitätsproblemen. Wenn das Unternehmen wächst, ist es sinnvoll, die Mitarbeiter des Kundendienstes zu automatisieren und einzustellen, um die Betriebsabläufe und das Wachstum zu skalieren.

Humanressourcen

Mit dem Wachstum eines kleinen Unternehmens wächst auch der Personalbedarf, um mehr Aufträge und schnelleres Wachstum zu ermöglichen. Der Eigentümer muss den Personalbedarf ermitteln, Stellenbeschreibungen schreiben, Kandidaten prüfen und befragen, Mitarbeiter schulen, verwalten und bezahlen. Für manche Unternehmen ist es sinnvoll, einen speziellen Personalmanager für die Prüfung, Einstellung, Schulung und mitarbeiterbezogene Prozesse einzustellen.

Fazit

Ein Kleinunternehmer hat viele breite und vielfältige Aufgaben und Verantwortlichkeiten, die für den Start und die Führung eines erfolgreichen Unternehmens unerlässlich sind. Abhängig von der Art des Geschäfts und der Phase, in der es sich befindet, ändern sich die Rollen und Verantwortlichkeiten, und der Eigentümer muss sich ständig anpassen, um zu gedeihen.