Gespeicherte Prozeduren Vs. Vorbereitete Anweisungen in PHP und MySQL

Die PHP-Entwicklungssprache bietet Ihnen die Funktion "prepare", um eine vorbereitete Anweisung an eine SQL-Datenbank zu senden. Sie können vollständige Inline-SQL-Anweisungen in der vorbereiteten Anweisungsfunktion verwenden oder der Datenbank eine Funktion für gespeicherte Prozeduren senden. Eine gespeicherte Prozedur ist ein Programm, das auf dem Datenbankserver gespeichert ist.

Vorbereitete Anweisungen

Vorbereitete Anweisungen vermeiden das Kompilieren, Analysieren und Ausführen einer gespeicherten Prozedur oder einer Inline-SQL-Anweisung in Ihrem Code. Die vorbereitete PHP-Anweisungsfunktion beschleunigt die Anwendung, da der Code für später kompiliert, analysiert und zwischengespeichert wird. Wenn der Code die vorbereitete Anweisung das nächste Mal aufruft, ist der Code bereits kompiliert und analysiert, sodass der Datenbankserver den Code nur ausführen muss.

Gespeicherte Prozeduren

Gespeicherte Prozeduren sind Programme, die auf dem Datenbankserver gespeichert sind. Eine gespeicherte Prozedur kann Parameter erfordern, die Sie an die Prozedur senden, oder sie kann ohne erforderliche Parameter ausgeführt werden. Gespeicherte Prozeduren schützen vor SQL-Injection-Hacks und beschleunigen den Datenbankserver und geben Datensätze an die PHP-Seite zurück.

Vorteile

Wenn ein PHP-Programm die Daten kompilieren und an die Datenbank senden muss, verlangsamt der Analyseprozess die PHP-Anwendung. Die für diese Schritte benötigte Zeit ist für kleine Anwendungen vernachlässigbar. Webmaster mit Tausenden von Benutzern beginnen jedoch täglich mit Leistungsproblemen. Aus diesem Grund werden vorbereitete Anweisungen für große PHP-Anwendungen bevorzugt.

Überlegungen

Wenn Sie Inline-SQL in vorbereiteten Anweisungen verwenden, verwenden Sie die Funktion "Escape" in Ihren Anweisungen, um sich vor Inline-SQL zu schützen. Die PHP-Escape-Funktion stellt sicher, dass böswillige Zeichen aus der Anweisung "entkommen" werden. Dieser Vorgang schützt vor Datenverlust oder einem böswilligen Hacker, der Zugriff auf Ihren SQL-Code und PHP-Seitencode erhält.