Die Schritte zur Planung eines effektiven Verkaufsförderungsprogramms

Eine effektive Verkaufsförderung bietet Ihnen die Möglichkeit, Kunden zu gewinnen, während Sie Ihre Marke vorstellen und aufbauen. Verkaufsförderungsprogramme müssen sporadisch sein, damit Ihre Kunden das Gefühl haben, einen echten Deal zu erhalten, und müssen sofort darauf eingehen. Andernfalls beschließen Ihre Kunden möglicherweise, wenn Sie zu viele Verkaufsveranstaltungen durchführen, nur bis zum nächsten Verkauf zu warten, um die Angebote Ihres Unternehmens zu kaufen, und Sie werden einen Rückgang Ihres Gesamtgewinns feststellen.

Identifizieren Sie Ihren Zielmarkt

Alle Verkaufsförderungsprogramme beginnen mit der Ermittlung Ihrer primären und sekundären Zielmärkte. Wenn Sie direkt an Konsumenten verkaufen, schauen Sie sich die Besonderheiten des Marktes an und erfahren Sie mehr über ihre Kaufgewohnheiten, die demografischen Merkmale und die Medien, auf die sie achten. Wenn Sie an Channels verkaufen, achten Sie auf die gemeinsamen Merkmale, damit Sie erfahren, was ihre Aufmerksamkeit erregt und sie dazu zwingt, Ihnen mehr Platz im Regal zu bieten oder die Händler für Ihr Produkt zu begeistern.

Ziele setzen

Legen Sie die Ziele für Ihre Promotion fest und geben Sie die tatsächlichen Verkaufszahlen an, die Sie erreichen möchten. Zu Ihren Zielen zählen die Einführung Ihrer Marke in Ihrem Zielmarkt oder der Aufbau Ihrer Kundendatenbank, damit Sie diese künftig vermarkten können. Wenn Sie Ihr Produkt über Vertriebskanäle verkaufen, können Sie beispielsweise dazu anregen, Ihnen optimale Regalflächen zu bieten und die Kunden über Ihre Angebote zu begeistern.

Auswahl der Mischung

Die meisten Verkaufsförderungspläne erfordern einen Medienmix, um den Zielmarkt zu erreichen. Sie müssen möglicherweise Ankündigungen in die Mailboxen der Kunden, in Printmedien oder im Radio und Fernsehen einholen. Planen Sie eine Social-Media-Kampagne, die das Aktualisieren Ihrer Website mit den Verkaufsförderungsinformationen und Postings über Facebook und Twitter beinhaltet, die die Besucher für die Veranstaltung begeistern. Wenn Sie an Vertriebskanäle verkaufen, beziehen Sie Ihren Außendienst ein und nutzen Sie Messen, um Enthusiasmus zu schaffen. Binden Sie eine Pressekampagne ein, um Buzz über Ihre Promotion zu informieren.

Nachricht erstellen

Das Design Ihrer Nachricht muss auf Ihren Zielmarkt ansprechen. Verwenden Sie daher Grafiken, Überschriften und Kopien, die Aufmerksamkeit erregen und den Leser zum Handeln veranlassen. Bieten Sie Gutscheine oder Rabatte an, um Interessenten zum Kauf zu bewegen. Wenn Sie sich darauf verlassen, dass Ihre Vertriebsmitarbeiter Ihr Produkt pushen, geben Sie ihnen einen Anreiz, die Bekanntheit zu steigern und die Bestellungen zu erhöhen.

Implementierung

Wenn Sie Ihren Zielmarkt und seine Kaufgewohnheiten kennen, entscheiden Sie sich für den besten Zeitpunkt für die Umsetzung Ihrer Verkaufsförderung. Ihre Promotion muss auch mit Ihrer Fähigkeit übereinstimmen, ausreichend Produkte für die Auftragsabwicklung bereitzustellen. Wenn Sie mit Direktmarketing-Taktiken vor potenziellen Kunden vorgehen, sollten Sie genügend Zeit einplanen, um den Artikel zu testen, damit Sie Änderungen vornehmen können, die die Botschaft überzeugender machen.

Verfolgung

Behalten Sie die laufende Promotion im Auge, um sicherzustellen, dass alles auf Kurs bleibt. Sie müssen auch die Werbeaktion bewerten, sobald sie abgeschlossen ist, um den Erfolg der Veranstaltung und die Erreichung der Ziele zu ermitteln.