Schritte zur Gründung

Unabhängig davon, ob Sie bereits ein Unternehmen haben oder ein neues Unternehmen gründen, können Sie es gründen, um ein Unternehmen zu gründen. Die Unternehmensgründung erfolgt durch den Staat, in dem das Unternehmen tätig werden soll. Gründungsunterlagen können in wenigen Tagen abgeschlossen und eingereicht werden.

Wählen Sie einen Firmennamen aus

Wählen Sie einen Namen für Ihr Unternehmen. Sie sollten mehrere Sicherungsnamen auswählen, falls Ihre erste Wahl bereits von einem anderen Unternehmen verwendet wird. Unternehmen enthalten normalerweise den Begriff "Corporation", "Incorporated" oder "Inc.". als Teil des Firmennamens. Wenn der Name bereits von einer anderen Körperschaft in Ihrem Bundesland verwendet wird, dürfen Sie diesen Namen nicht übernehmen.

Gründungsurkunde und Geschäftsordnung

Legen Sie Ihre Satzung und Satzung beim Staatssekretariat Ihres Staates ab. Dies ist das Büro, das die Aufnahme von Unternehmen und andere geschäftliche Angelegenheiten übernimmt. Das Staatssekretariat stellt Ihnen die richtigen Antragsformulare zur Verfügung. Sie können die Unterlagen selbst einreichen oder einen Rechtsanwalt oder eine Gründungsfirma beauftragen, um dies für Sie zu erledigen.

Die Statuten eines Unternehmens enthalten alle Details des Unternehmens. Dazu gehören der Name des Unternehmens, der Zweck des Unternehmens, der das Unternehmen einschließt, sowie besondere Umstände, etwa ob das Unternehmen eine gemeinnützige Organisation ist oder nicht.

Unternehmensstatuten sind die schriftlichen Regeln für den Betrieb und Betrieb des Unternehmens. Die Satzung regelt, wann die Versammlungen der Vorstandsmitglieder der Gesellschaft und der Anteilseigner abgehalten werden, wie und wann Wahlen für den Verwaltungsrat und die Vorstandsmitglieder der Gesellschaft durchgeführt werden Die Verantwortlichen des Unternehmens beschreiben ausführlich, wie die Routine des Unternehmens und seiner Vertreter ist. Die Satzung eines Unternehmens ist ein Vertrag zwischen dem Unternehmen und seinen leitenden Angestellten und Mitgliedern. Es muss daher formell angenommen werden. Wenn die Statuten in irgendeiner Weise geändert werden, ist dies auch ein Prozess, über den die leitenden Angestellten der Gesellschaft abstimmen müssen.

Senden Sie in Papierkram

Wenn Sie den Antrag ausgefüllt haben, reichen Sie ihn beim Staatssekretariat ein. Sobald die Unterlagen vom Büro bearbeitet wurden, erhalten Sie eine Gründungsurkunde, die von allen Gründern des Unternehmens unterzeichnet werden muss. Sobald dies abgeschlossen ist, können Sie Ihr Unternehmen rechtlich als Unternehmen gründen und betreiben.