Start-Up-Tipps für ein neues Geschäft zur Wohnungsumgestaltung

Träumen Sie davon, ein eigenes Unternehmen als Umbauunternehmer zu gründen? Auch wenn Sie mit einem Hammer praktisch sind, gibt es noch einige sehr wichtige Punkte, die Sie berücksichtigen sollten. Als Inhaber eines kleinen Unternehmens wären Sie für alle Details im Zusammenhang mit der Durchführung Ihres Unternehmens verantwortlich. Wenn Sie auf das vorbereitet werden, was vor Ihnen liegt, können Sie einen reibungslosen Start gewährleisten und zukünftige Probleme minimieren.

Franchising

Erwägen Sie, eine Umbau-Franchise zu eröffnen. Kaufen Sie eine bestehende Franchise, die bereits über einen aktiven Kundenstamm verfügt, und erzielen Sie von Anfang an Erträge. Ein Franchise hat normalerweise die Unterstützung eines Home-Office, das Marketinghilfe, Unterstützung bei der Buchhaltung und sogar bei der Suche nach Kunden bietet. Viele Franchise-Unternehmen arbeiten in etablierten Territorien. Erkundigen Sie sich bei der Firma, ob das Territorium, in dem Sie arbeiten möchten, über ein Franchise-System verfügt.

Lizenzierung

Um ein Geschäft für den Umbau von Häusern zu eröffnen, müssen Sie Ihr Unternehmen bei der örtlichen Regierungsbehörde registrieren. In den meisten Fällen müssen Sie ein DBA-Zertifikat oder ein "Geschäft als" -Zertifikat einreichen. Sie können im Namen Ihres Unternehmens Bankkonten einrichten und an Ihr Unternehmen geleistete Zahlungen akzeptieren, sodass Sie Ihre persönlichen und geschäftlichen Konten voneinander trennen können. Viele Kunden und Auftragnehmer verlangen eine Haftpflichtversicherung, um an bestimmten Arbeitsplätzen arbeiten zu können. Besprechen Sie die angemessene Deckung mit Ihrem Versicherungsvertreter. Sie benötigen möglicherweise auch die Lizenz eines Auftragnehmers, um öffentlich Umbauarbeiten anzufordern. Erkundigen Sie sich beim örtlichen Lizenzbüro, ob Sie die Lizenz eines Auftragnehmers benötigen, um zu beginnen.

Vernetzung mit anderen Auftragnehmern

Sie sind vielleicht sehr gut darin, Trockenbau aufzustellen, aber Sie sind vielleicht nicht so praktisch bei elektrischen Arbeiten. Vernetzen Sie sich mit anderen Fachleuten für den Umbau, damit Sie eine größere Auswahl an Jobs annehmen können. Generalunternehmer haben oft kleinere Aufträge von ihren Kunden, geben diese aber eher an ein kleineres Umbauunternehmen weiter. Nehmen Sie Kontakt mit den größeren Auftragnehmern in Ihrer Nähe auf, um einen stetigen Arbeitsfluss zu schaffen.