Strategien zum Aufbau von Beziehungen im Einzelhandel

Abgesehen von der Eroberung von Marktanteilen und der Steigerung des Umsatzes muss sich das Einzelhandelsgeschäft auf die Beziehungen konzentrieren, die den Gewinn steigern und die Mitarbeiter glücklich machen. Einzelhandelsmanager, die Beziehungen aufbauen möchten, müssen sich auf den Aufbau von Eins-zu-Eins-Beziehungen zu Kunden und Mitarbeitern konzentrieren und gleichzeitig eine starke Kultur der Selbstuntersuchung und des Kundenservice entwickeln.

One-on-One-Beziehungsaufbau

Zwar gibt es mehrere Strategien, mit denen Einzelhandelsmanager Beziehungen zu Mitarbeitern und Kunden aufbauen können, doch viele dieser Taktiken beginnen mit dem Aufbau von Einzelbeziehungen. John Pershing, Vice President Retail Operations bei Best Buy, erklärte in einem Interview mit Monster.com, dass Manager außerhalb von Geschäften stehen und sich mit den Kunden persönlich unterhalten müssen. Diese Gespräche können Managern wertvolles Kundenfeedback vermitteln und den Kunden zeigen, dass sich das Management auf höchster Ebene für die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden eines Einzelhändlers interessiert.

Spazieren gehen

Während Sie die Bedürfnisse und Bedürfnisse der Mitarbeiter und Kunden am Puls der Zeit halten, ist dies eine großartige Möglichkeit, Beziehungen im Einzelhandel aufzubauen. Manager können jedoch auch weniger reden und mehr tun, um Beziehungen zu pflegen. Führungskräfte und übergeordnete Mitarbeiter müssen Zeit für ihre täglichen Aufgaben einplanen. Mit den Schuhen eines Angestellten auf der Verkaufsfläche eine Meile zu gehen, kann Managern einen kritischen Einblick in den täglichen Betrieb eines Geschäfts geben und Einzelhandelsmitarbeitern zeigen, dass Sie ihre Probleme verstehen.

Selbstprüfung

Die ersten beiden Strategien sollen Manager dabei unterstützen, Mitarbeiter- und Kundenanliegen besser zu verstehen. Durch das Hören werden Beziehungen zwischen dem Management und allen anderen Personen hergestellt, die die Geschäftstätigkeiten eines Einzelhändlers betreffen. Um diese Beziehungen zu festigen, gehört es jedoch auch zu handeln. Wenn sich Kunden und Mitarbeiter ständig über bestimmte Probleme beschweren, können Ihre Managementtaktiken oder Ihr Stil zum Problem beitragen. Um festzustellen, wo Sie und Ihr Management-Team zu kurz kommen, ist es wichtig, die Beziehungen zwischen Ihnen, Ihren Mitarbeitern und Ihren Kunden zu vertiefen.

Kundendienst implementieren

Der letzte Schritt zur Festigung der Beziehungen zwischen Einzelhandelsmanagement, Mitarbeitern und Kunden besteht darin, eine Kultur des geschickten Kundendiensts unter den Mitarbeitern zu fördern. Geben Sie den Mitarbeitern die Möglichkeit, Kundenprobleme zu lösen, und investieren Sie in Schulungen, um sicherzustellen, dass die Mitarbeiter wissen, wie sie mit Kunden umgehen. Glückliche Mitarbeiter liefern einen besseren Kundenservice. Besserer Kundenservice bedeutet zufriedenere Kunden. Die Schaffung einer mitarbeiterorientierten Kultur, in der die Mitarbeiter Ihrer Filiale das Gefühl haben, Kundenprobleme lösen zu können, und Raum für professionelles Wachstum haben, kann zu tieferen und längerfristigen Beziehungen auf allen Ebenen führen.