Die Gründe, warum die Gründung eine effektive Idee für Unternehmen ist

Die Integration bietet Unternehmen zahlreiche Vorteile, darunter auch kleinere Unternehmen. Die Gründung stellt eine bedeutende Veränderung in der Entwicklung eines Unternehmens dar, das ohne Eingliederung tätig war, weil das Unternehmen seine eigene juristische Person wird. Für Ihr Unternehmen gibt es keine einzige "richtige" Form. Daher sollten Sie die Optionen abwägen, um zu prüfen, ob die Integration am besten geeignet ist Sie; Wenn Sie erst einmal eingebaut haben, kann das Rückgängigmachen sehr kostspielig sein.

Eingeschränkte Haftung

Einer der wichtigsten Vorteile der Eingliederung Ihres Unternehmens ist die Haftungsbeschränkung. Wenn Sie als Einzelunternehmer oder als Komplementär tätig sind, haften Sie für alle Schulden des Unternehmens. Wenn das Unternehmen nicht über ausreichende Vermögenswerte verfügt, kann es vorkommen, dass Ihr Bankkonto beschlagnahmt wird oder dass Ihr Zuhause gesperrt ist. Bei der Gründung haften Sie nicht für die allgemeinen Schulden der Gesellschaft. Wenn das Unternehmen verklagt wird, sind Sie und Ihre persönlichen Vermögenswerte geschützt. Alles, was Sie gefährdet haben, ist das, was Sie in das Unternehmen investiert haben.

Separate Einheit

Durch die Einbindung Ihres Unternehmens wird eine separate juristische Person geschaffen, anstatt ein Einzelunternehmen oder eine General-Partnership zu haben, die mit ihren Inhabern verflochten sind. Das Unternehmen kann über eigene Bankkonten verfügen, sodass Ihre persönlichen und geschäftlichen Finanzen nicht durcheinander geraten. Außerdem kann ein Unternehmen eine unbegrenzte Lebensdauer haben. Wenn Sie oder einer der Verantwortlichen des Unternehmens stirbt, lebt das Unternehmen von neuen Eigentümern weiter. Es ist auch einfacher, große Beträge an Investitionskapital aufzubringen, wenn das Unternehmen von seinen Eigentümern getrennt strukturiert ist.

Einfache Übertragung des Eigentums

Ein Unternehmen gibt Eigentumsanteile aus, die leicht von einer Person auf eine andere übertragen werden können. Dies macht es den Menschen einfacher, sich in einem eingekauften Unternehmen einzukaufen oder Geld daraus zu verdienen. Wenn Sie als Einzelunternehmer oder als General Partnership geblieben sind, müssen Sie die Immobilie umbenennen oder neue Urkunden für das gesamte Geschäftsvermögen erstellen, wenn sich der Besitz ändert, was zeit- und kostenaufwendig sein kann. Um ein Interesse an einer Partnerschaft zu übertragen, benötigen Sie normalerweise die Zustimmung der anderen Partner. Bei einer Gesellschaft hat jeder Anteil Anspruch auf einen Teil des Gesamtvermögens des Unternehmens, und das Vermögen wird alle im Namen des Unternehmens gehalten, so dass keine Umbenennung erforderlich ist, wenn neue Eigentümer eintreten oder alte Eigentümer gehen.

Vorsichtsmaßnahmen

Stellen Sie sicher, dass es sich für Ihr Unternehmen lohnt. Bei der Gründung unterliegen die Gewinne plötzlich einer Doppelbesteuerung - zuerst auf Unternehmensebene und dann, wenn sie an die Eigentümer ausbezahlt werden - es sei denn, das Unternehmen wählt die Behandlung eines Unternehmens. Wenn dies der Fall ist, werden die Einkünfte an die Eigentümer weitergegeben, es gibt jedoch Einschränkungen, wer sich als steuerrechtliche Körperschaft der S-Klasse qualifizieren kann. Die Einrichtung und Pflege von Unternehmen ist formal und kostenintensiver: Jährliche Treffen, regelmäßige Anmeldungen und jährliche Gebühren sind zusätzliche Anforderungen, die Unternehmen erfüllen müssen, um in gutem Zustand zu bleiben.