Pllc Vs. LLC

Eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist eine Geschäftsstruktur, die Geschäftsinhabern verschiedene Vorteile bietet, die üblicherweise durch die Gründung von Unternehmen und Partnerschaften gefunden werden. Eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist eine besondere Form von LLC. Unternehmen jeder Größe, einschließlich kleiner Unternehmen, können LLCs gründen. Die Art der Unternehmensstruktur, die Sie wählen, hängt von der Art der von Ihnen angebotenen Dienstleistungen und den Vorschriften und Vorschriften Ihres Staates bezüglich der Gründung von LLCs und PLLCs ab.

Firmen mit beschränkter Haftung

Die Geschäftsstruktur der Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist auf Bundesebene und nicht auf Bundesebene genehmigt. Die Hauptvorteile der Gründung einer LLC sind der Haftungsbeschränkungsschutz und die Besteuerung von Personengesellschaften. Eingeschränkter Haftungsschutz schützt die persönlichen Vermögenswerte von Eigentümern, die als Mitglieder bezeichnet werden, vor bestimmten Maßnahmen des Unternehmens und beschränkt die Haftung des Inhabers für die meisten Geschäftsschulden und Gerichtsverfahren. Mit dem Pass-Through-Steuervorteil sind die LLC-Mitglieder anstelle der LLC für die Besteuerung der Gewinne und Verluste der LLC verantwortlich. Eine Doppelbesteuerung von Unternehmen, die ein kleines Unternehmen schädigen kann, findet nicht statt.

Professionelle LLCs

PLLCs bieten die gleichen Vorteile wie LLCs. Der Hauptunterschied zwischen einer LLC und einer PLLC besteht darin, dass nur Fachleute, die in einem Staat durch Lizenzen anerkannt sind, wie Architekten, Ärzte und Rechtsanwälte, PLLCs bilden können. Die Artikel der Organisation ähneln denen für eine Standard-LLC, es sind jedoch zusätzliche Schritte erforderlich, um sie einzureichen. Ein lizenzierter Fachmann muss alle PLLC-Anmeldeunterlagen unterschreiben und in der Regel eine Lizenznummer oder eine beglaubigte Kopie einer gewerblichen Lizenz enthalten, wenn er eingereicht wird. Darüber hinaus müssen Sie Ihre Dokumente zur Genehmigung bei der staatlichen Zulassungsbehörde einreichen, bevor Sie sie beim Staatssekretär Ihres Staates einreichen. Aufgrund des zusätzlichen Genehmigungsschritts dauert der Prozess zum Bilden einer PLLC normalerweise länger als der Prozess zum Bilden einer Standard-LLC.

Steuereinheitsklassifizierung

Der Internal Revenue Service erkennt LLC- und PLLC-Strukturen für steuerliche Zwecke nicht an. Stattdessen muss Ihr Unternehmen als Corporation, S Corporation oder Partnerschaft für Multi-Member-LLCs (MMLLC) oder als Corporation oder Einzelfirma für Single-Member-LLCs (SMLLC) eingereicht werden. Die IRS erfordert, dass Sie das Formular 8832 (Entity Classification Election) zur Einstufung Ihrer LLC ausfüllen. Wenn Sie das Formular nicht absenden, riskieren Sie eine automatische Einstufung in die falsche Kategorie. Wenn Ihr Unternehmen beispielsweise über zwei oder über zwei Mitglieder verfügt und diese als Unternehmen besteuert werden soll, könnte der IRS das Unternehmen fälschlicherweise als Partnerschaft klassifizieren, wenn Sie das Formular nicht absenden. Wenn es sich bei Ihrem Unternehmen um eine SMLLC handelt, wird sie von der IRS automatisch als „nicht beachtete Entität“ eingestuft. Eine Entität, die nicht als Eigentümerin betrachtet wird und die den Status eines Einzelunternehmens hat.

LLC und PLLC-Extras

Obwohl LLC- und PLLC-Mitglieder in der Regel nicht für die Handlungen ihrer Angestellten haften, haften Mitglieder normalerweise für Handlungen von Arbeitnehmern, die unter ihrer direkten Aufsicht begangen werden. Darüber hinaus bieten LLCs und PLLCs in der Regel keinen Haftungsschutz gegen missbräuchliche Verfahren. Unternehmen, die lizenzierte oder zertifizierte professionelle Dienstleistungen in bestimmten Staaten wie Kalifornien anbieten, können keine PLLCs bilden. Sie müssen stattdessen einen PC oder ein professionelles Unternehmen bilden. In einigen Bundesstaaten wie Kalifornien ist es den Gesellschaften auch nicht gestattet, die Dienste von lizenzierten oder zertifizierten Fachleuten anzubieten.