OSHA & LLC Haftung

Die Bundesbehörde für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (OSHA) kann jedes Unternehmen, einschließlich einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (LLC), für eine Reihe potenzieller Verbindlichkeiten öffnen. Die OSHA regelt im Allgemeinen die Sicherheitsstandards am Arbeitsplatz und fordert von den Arbeitgebern bestimmte Sicherheitsmaßnahmen auf. Es gibt auch separate Bereiche der OSHA, die sich auf die Meldung von Arbeitsunfällen und die Entsendung bestimmter Hinweise am Arbeitsplatz beziehen.

LLC

Eine LLC ist eine Art juristischer Einheit wie eine Kapitalgesellschaft. Die Gesellschaften bieten ihren Eigentümern die Möglichkeit, die Vorteile eines Unternehmens zu genießen, während sie gleichzeitig ihr persönliches Vermögen vor der mit ihrem Geschäftsbetrieb verbundenen Haftung schützen. Obwohl die Eigentümer einer LLC immer noch für bestimmte Handlungen persönlich haftbar gemacht werden können, ist die Haftung im Zusammenhang mit den OSHA-Vorschriften im Allgemeinen bei der LLC selbst, außer in bestimmten Fällen.

OSHA

OSHA wurde 1971 unter der Aufsicht des US-Arbeitsministeriums gegründet. Die allgemeine Mission von OSHA besteht darin, einen sichereren Arbeitsplatz für amerikanische Arbeiter zu schaffen und Regeln zu erlassen und durchzusetzen, um dieses Ziel zu erreichen. Die OSHA-Bestimmungen gelten im Allgemeinen für die meisten Arbeitnehmer in der Privatwirtschaft in den Vereinigten Staaten. Die Vorschriften gelten nicht für Arbeiter der US-Regierung, aber im Jahr 2000 wurde eine Ausnahme gemacht, um die OSHA-Standards auf die Post anzuwenden.

Haftung

Jedes Unternehmen sollte verschiedene Schritte unternehmen, um eine Haftung unter OSHA zu vermeiden. Einige dieser Schritte umfassen die Entwicklung eines systematischen Sicherheitsplans für Ihre Geschäftsabläufe, die Bereitstellung angemessener Sicherheitsschulungen und -schulungen, das Bereitstellen schriftlicher Sicherheitsmaterialien gemäß den Bundesgesetzen, das regelmäßige Abhalten von Sicherheitsgesprächen und Sicherheitsbewertungen sowie das ordnungsgemäße Melden von Unfällen am Arbeitsplatz. regelmäßige Überprüfung der Arbeitsumgebung, Bereitstellung der richtigen Sicherheitsausrüstung für die Mitarbeiter und Einhaltung und Einhaltung aller von der OSHA vorgeschriebenen Vorschriften.

Persönliche Haftung

Obwohl LLCs eine Möglichkeit bieten, Unternehmer vor persönlicher Haftung zu schützen, kann OSHA unter bestimmten Umständen immer noch Haftungsprobleme für LLC-Besitzer verursachen. In New Jersey gab es 2005 zwei Fälle, in denen OSHA-Vollzugsbeamte argumentierten, dass die Eigentümer von Unternehmen persönlich für OSHA-Verstöße haften sollten, da sie lediglich ihren Unternehmensstatus dazu benutzten, um eine Haftung zu vermeiden. Es gibt keinen Grund dafür, dass die OSHA nicht dieselbe Taktik anwenden könnte, um die Eigentümer einer LLC für ähnliche Verstöße zur Verantwortung zu ziehen.