Bürokosten Vs. Vorräte für ein Geschäft

Das Steuerformular für Zeitplan C, das zur Meldung von Erträgen für kleine Unternehmen verwendet wird, enthält ein Feld für Bürokosten und ein separates Feld für Lieferungen. Aber einige Ihrer Bürokosten sind auch Vorräte. Tonertinte und Büroklammern werden in Ihrem Büro verwendet, sie sind jedoch Hilfsgegenstände, die nicht zu den Kosten Ihrer verkauften Waren gehören.

Es macht für den IRS keinen großen Unterschied, ob Sie Ihre Büromaterialien als Verbrauchsmaterial oder als Bürokosten erfassen, solange Sie sie genau und genau erfassen. Möglicherweise möchten Sie diese verschiedenen Arten von Ausgaben jedoch voneinander trennen, um zu verstehen, wie Ihr Unternehmen sein Geld ausgibt.

Bürokosten vs. Bürobedarf

Die Kategorie "Bürokostenabzug" umfasst alle Ausgaben, die Sie für den Betrieb Ihres Büros aufwenden. Wenn Ihr Büro einen separaten Standort von Ihrer Produktionsstätte hat, sind Ihre Büromiete und Nebenkosten Bürokosten. Artikel, die dauerhafter sind als Zubehör, wie Telefone, Software und Schreibtischstühle, zählen ebenfalls zu den Bürokosten. Das Porto ist eine Bürokosten, ebenso wie die Reinigungskosten, wenn Sie Ihr Büro professionell reinigen lassen.

Home Office Abzug

Wenn Sie einen Teil Ihres Hauses als Büro für ein kleines Unternehmen nutzen, können Sie dies auch als Bürokosten berücksichtigen, sofern Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Der Teil Ihres Hauses, den Sie als Büro verwenden, muss klar abgegrenzt sein und darf nicht für etwas anderes als Ihr Geschäftsbüro verwendet werden. Darüber hinaus muss dieser Büroraum Ihr Hauptgeschäftssitz oder der Hauptort sein, an dem Sie Ihre Büroarbeit durchführen.

Um einen Abzug zu Hause als Teil Ihrer Bürokosten in Kauf zu nehmen, behalten Sie alle Ausgaben im Auge, die Ihnen bei der Verwendung dieses Teils Ihres Eigenheims für Unternehmen entstehen, z. B. wenn Sie ein separates Festnetz für Ihr Unternehmen haben. Berechnen Sie Ihre gesamten Miet- oder Hypothekenkosten pro Quadratfuß und ziehen Sie den Prozentsatz dieser Miet- oder Hypothekenkosten ab, der den Quadratmeterzahlen entspricht, die speziell für Ihr Home Office verwendet werden. Alternativ können Sie die vereinfachte Option verwenden, mit der Sie einen Standardpreis für jeden Quadratfuß der Home Office-Fläche abziehen können.

Abzüge für Büroausstattung

Wichtige Büroausstattungsgegenstände, wie z. B. Geräte und Computer, sollten in das Steuerformular eingegeben werden, genauso wie andere Großeinkäufe mit Abschreibungskonventionen. Teilen Sie die Gesamtkosten der Investition durch die Anzahl der erwarteten Jahre, z. B. drei oder fünf Jahre. Ziehen Sie dann den entsprechenden Prozentsatz der Kosten in jedem der Jahre ab, in denen der Artikel verwendet wird. Wenn Sie beispielsweise beabsichtigen, dass Ihr neuer Computer fünf Jahre hält, ziehen Sie für jedes dieser fünf Jahre ein Fünftel der Kosten von Ihrem Steuerformular ab.