So speichern Sie Informationen auf einem Computerserver

Ein Server ist ein Computer, der als Speichercenter für Informationen vorgesehen ist. Einige Server sind hochleistungsfähige, teure Spezialeinheiten, ein gewöhnlicher Computer kann jedoch auch als Server verwendet werden. Durch die Verwendung eines Servers als Informationsquelle werden die Informationen für mehrere Mitarbeiter gleichzeitig zur Verfügung gestellt. Dies ist weitaus besser, als auf jedem Computer eine separate Kopie der Unternehmensdaten aufzubewahren. Die Informationen können von Personen in Ihrem Unternehmen abgerufen werden, die über die richtige Authentifizierung verfügen, in der Regel in Form eines zugewiesenen Benutzernamens und Kennworts, und die sich über ein lokales Netzwerk oder über das Internet mit einem Internet verbundenen Systemen mit dem System verbinden können Quelle.

1

Klicken Sie auf "Windows-E", um die Anwendung "Windows Explorer" zu starten. Scrollen Sie im linken Bereich der Anwendung nach unten, bis Sie den Link "Network" erreichen. Klicken Sie auf den Link, um die Netzwerkgeräte und Computer anzuzeigen, auf die Sie über Ihr LAN zugreifen können.

2

Doppelklicken Sie auf das Serversymbol in der Netzwerkliste, um auf den Computer zuzugreifen. Sie werden möglicherweise aufgefordert, einen Benutzernamen und ein Kennwort einzugeben, um Zugriff zu erhalten. Eine Liste der auf dem Server verfügbaren Ordner und Dateien wird in Ihrem Browserfenster angezeigt.

3.

Ziehen Sie die Dateien mit den Informationen, die Sie speichern möchten, mit der Maus von Ihrem Computer an den Speicherort auf dem Server. Legen Sie die Dateien am Serverstandort ab, um die Informationen zu speichern, und schließen Sie dann das Browserfenster, um den Server zu beenden.

4

Verwenden Sie einen File Transfer Protocol-Client wie CuteFTP, FileZilla oder SmartFTP (Links in Resources), um sich am Server anzumelden, wenn er nicht Teil Ihres lokalen Netzwerks ist. Starten Sie den Client und geben Sie die IP-Adresse des Servers in das dafür vorgesehene Feld "Hostadresse" ein. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Verbinden", um eine FTP-Sitzung zwischen Ihrem Computer und dem Server zu erstellen. Geben Sie die Anmeldeinformationen ein, um auf den Server zuzugreifen.

5

Navigieren Sie mit dem Browser des Clients zum FTP-Server. In einem Fenster wird die Verzeichnisstruktur Ihres Computers angezeigt, während Sie in einem anderen Fenster im Browser die Verzeichnisstruktur des Server-Computers sehen.

6

Blättern Sie durch die Serververzeichnisse, bis Sie den Speicherort erreichen, an dem Sie die Informationen speichern möchten. Gehen Sie auf dieselbe Weise in Ihrem Verzeichnisbereich vor, um die Dateien zu finden, die diese Informationen enthalten. Ziehen Sie die Informationsfelder mit der Maus von Ihrem Computer auf den Server. Der Transport der Dateien kann einige Zeit in Anspruch nehmen, wenn Sie die Informationen über das Internet auf den Server-Computer hochladen.

7.

Melden Sie sich nach Abschluss der Dateiübertragung vom Server ab, indem Sie auf Ihrem FTP-Client auf die Schaltfläche "Beenden" klicken.

Dinge benötigt

  • FTP-Client installiert