So stoppen Sie Werfault.exe

Ein seltener, aber lästiger Vorgang tritt auf, wenn einer der Computer in Ihrem Unternehmen aufgrund des Werfault.exe-Prozesses, der fast die gesamte Rechenleistung des Computers verbraucht, zu krabbeln kommt. Unter normalen Bedingungen ist der Prozess "Werfault.exe" eine hilfreiche ausführbare Datei von Microsoft Windows, die die Windows-Fehlerberichterstattung unterstützt. Wenn Probleme zwischen dem Betriebssystem und den Anwendungen auftreten, versucht die Werfault.exe, Lösungen zu finden und fragt, ob Sie Diagnoseinformationen an Microsoft senden möchten. Bevor Sie Geld aus dem Gewinn Ihres Unternehmens für einen Computertechniker ausgeben, um Ihr Problem zu lösen, prüfen Sie, ob Sie das Problem selbst beheben können, indem Sie die Windows-Fehlerberichterstattung im Action Center vorübergehend deaktivieren.

1

Klicken Sie in der Taskleiste von Windows 7 in der Taskleiste auf das Symbol "Action Center", das wie ein Flag aussieht.

2

Klicken Sie auf "Action Center öffnen".

3.

Klicken Sie auf "Action Center-Einstellungen ändern".

4

Klicken Sie auf "Einstellungen für Problemberichte".

5

Wählen Sie die Option "Niemals nach Lösungen suchen". Dadurch wird die Windows-Fehlerberichterstattung deaktiviert.

6

Klicken Sie auf die Schaltfläche "OK".

7.

Starten Sie Ihren Computer neu, um die neuen Einstellungen zu aktivieren.

Tipps

  • Sie können auch auf das Action Center zugreifen, indem Sie auf "Start | Systemsteuerung | System und Sicherheit | Status Ihres Computers überprüfen" klicken.
  • Viele Werfault.exe-Fehler werden durch Treiberprobleme verursacht. Verwenden Sie das Windows Update-Tool, um sicherzustellen, dass alle Ihre Treiber aktualisiert werden. Überprüfen Sie den Windows-Geräte-Manager in der Systemsteuerung, um sicherzustellen, dass Ihre Gerätetreiber eine aktualisierte Windows 7-Version verwenden.
  • Scannen Sie Ihren Computer mit einem Antiviren- und Anti-Spyware-Programm, um sicherzustellen, dass Werfault.exe nicht durch schädliche Software weiter ausgeführt wird.