So verhindern Sie, dass iTunes zum Mini-Player wechselt

Viele Menschen verwenden iTunes meist zum Übertragen von Mediendateien zwischen dem Computer und iOS-Geräten wie iPods, iPads und iPhones. Sie können sie jedoch auch zur Verwaltung und Wiedergabe Ihrer Medien verwenden. Sie können iTunes so einstellen, dass eine gesamte Wiedergabeliste abgespielt und minimiert wird, damit Sie die Arbeit fortsetzen können. ITunes minimiert jedoch auf einen relativ großen Mini-Player, der Sie stören kann. Um zu verhindern, dass iTunes zum Mini-Player wechselt, müssen Sie Ihre Taskleisteneinstellungen und eine iTunes-Einstellung bearbeiten.

1

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste am unteren Bildschirmrand.

2

Wählen Sie "Symbolleisten" und entfernen Sie das Häkchen bei "iTunes", wenn der iTunes Mini-Player deaktiviert ist.

3.

Starten Sie iTunes auf Ihrem Computer.

4

Klicken Sie oben im Fenster auf "Bearbeiten" und wählen Sie "Einstellungen", um das Fenster "Einstellungen" zu öffnen.

5

Klicken Sie oben im Fenster "Einstellungen" auf die Registerkarte "Erweitert".

6

Entfernen Sie das Häkchen aus dem "Minimieren des iTunes-Fensters in die Taskleiste".

7.

Klicken Sie auf "OK", um die Änderungen zu speichern und das Fenster "Einstellungen" zu schließen. ITunes wird nicht mehr auf den Mini-Player reduziert.