So starten Sie eine Tour Operating Company

Ein Urlaubsziel zu finden, ist für viele Menschen ein Problem, weshalb viele Leute für ein geplantes Abenteuer bezahlen. Dies schafft eine lukrative Geschäftschance für diejenigen, die sich für die Schönheit der Natur begeistern. Außerdem bietet ein Reiseveranstalter mehr Reisemöglichkeiten für Reiseveranstalter. Um ein Reiseveranstalterunternehmen zu gründen, ist ein aggressives Networking erforderlich, der persönliche Kontakt zu Kunden und ein umfassendes Wissen über verschiedene lokale und internationale Ziele.

1

Bestimmen Sie die Arten von Touren, die Sie anbieten möchten, um Ihre Nische auszuwählen. Zum Beispiel können Sie eines der folgenden Pakete wählen: Themenführungen, Familienführungen, Kulturreisen, Spezialführungen und Budgetreisen oder eine Kombination aus mehreren Spezialitäten.

2

Identifizieren Sie einen geeigneten Firmennamen und suchen Sie nach dem vorgeschlagenen Namen, um sicherzustellen, dass er nicht von anderen ähnlichen Unternehmen verwendet wird. Bestimmen Sie Ihre Firmenstruktur und melden Sie das Unternehmen bei der staatlichen Agentur oder dem Büro des Bezirkssekretärs an. Stellen Sie der Geschäftsstelle des Staates die Satzung Ihres Unternehmens zur Verfügung, um den Registrierungsprozess zu erleichtern.

3.

Bereiten Sie einen Geschäftsplan vor oder ziehen Sie gegebenenfalls die Dienste eines Experten hinzu; Ihr Geschäftsplan sollte alle Ihre Ideen im Detail enthalten. Es kann als Blaupause für die Finanzierung dienen und als Richtlinie für die Überwachung und Bewertung Ihres Geschäfts in der Zukunft dienen.

4

Erwerb aller staatlichen Lizenzen und Handelszertifizierungen; Regierungslizenzen sind für den Betrieb obligatorisch, während Handelslizenzen nicht obligatorisch sind. Erhalten Sie die Mitgliedschaft in einer professionellen Mitgliedsorganisation wie den Reiseveranstaltern der Vereinigten Staaten, um die Glaubwürdigkeit Ihres Unternehmens zu steigern. Informieren Sie sich über die Versicherungsanforderungen und erhalten Sie die erforderlichen Policen. Diese Informationen sind bei Versicherungsagenturen und Versicherungsmaklern erhältlich.

5

Wählen Sie Ihre Geschäftsräume aus und registrieren Sie kompetente Mitarbeiter, die sich um Ihre Kunden kümmern. Trainieren Sie Ihr Team in Bezug auf Kundenbeziehungen und stellen Sie sicher, dass sie ein gründliches Verständnis der Tourismusbranche und der Ziele Ihrer Kunden besitzen.

6

Richten Sie ein Geschäftskonto ein und verhandeln Sie mit der Bank über Bedingungen für eine faire Transaktionsverarbeitung, um Ihre Bankgebühren zu minimieren. Besorgen Sie sich eine Firmenkreditkarte, um schnellere Zahlungen an Ihre Lieferanten zu ermöglichen.

7.

Bauen Sie Geschäftsbeziehungen zu Zulieferern auf, indem Sie Zulieferer in der Hotelbranche, bei Autovermietungen, Busunternehmen und Ticketing-Agenturen identifizieren. Die Schaffung persönlicher Beziehungen zu Lieferanten hilft, Gruppenpreise zu erhalten.

8

Vermarkten Sie Ihr Unternehmen, indem Sie Broschüren und Flyer an öffentlichen Orten verteilen, verwenden Sie eine attraktive Firmenwebsite und Netzwerkmarketing als zusätzliche Werbemittel. Wenn Ihr Unternehmen wächst, können Sie die Teilnahme an Reisemessen und Messen in Betracht ziehen.

9

Bestimmen Sie den Preis für jede der Tourkomponenten, die Sie anbieten möchten. Erfolg im Reisegeschäft liegt in der wettbewerbsfähigen Preisgestaltung, es sei denn, Sie bieten eine Spezialisierung an, die sonst niemand bietet.