So starten Sie eine erfolgreiche Lackiererei

Die kommerzielle Malerindustrie umfasst Malerhäuser und -betriebe im Innen- und Außenbereich. In beiden Fällen ist es durchaus möglich, für unter 2.000 US-Dollar anzufangen, was das Malen zu einer guten Option für angehende Unternehmer mit begrenzten Ressourcen macht. Die Außenlackierung von Gebäuden erfordert die Verwendung größerer Bürsten, Sprühgeräte und Ausrüstung wie Leitern und Gerüste, während bei der Innenlackierung Walzen, kleinere Bürsten und Liebe zum Detail erforderlich sind.

Schreiben Sie einen Geschäftsplan für Ihr Malerunternehmen. Beginnen Sie mit dem Zweck Ihres Malgeschäfts. Listen Sie Ihre Ziele und Produkte oder Dienstleistungen auf, die Sie Ihrer Kundschaft anbieten möchten. Beschreiben Sie, wie sich Ihr Unternehmen von den anderen Malergeschäften in Ihrer Nähe unterscheidet. Erforschen Sie Ihre Konkurrenz und projizieren Sie Ihr Einkommen. Bestimmen Sie, wie viel Geld Sie benötigen, um Ihr neues Unternehmen zu gründen und wie lange Sie Ihr Geschäft führen können, bevor Sie einen Break-Even erreichen und von Ihrem Gemälde profitieren. Verwenden Sie diesen Geschäftsplan als Methode, um eine Anschubfinanzierung für Ihr Malergeschäft zu erhalten. Unabhängig davon, auf welche Art von Malerei Sie sich spezialisiert haben, müssen Sie Ausrüstung kaufen. Wenn Sie Geld haben, um Sie finanziell zu unterstützen, können Sie leichter anfangen.

Nennen Sie Ihre Malerfirma. Wählen Sie einen Namen, um Ihr Unternehmen darzustellen, und verwenden Sie es für alle Kommunikationsmethoden des Unternehmens. Registrieren Sie den Namen Ihres Malerunternehmens bei Ihrem Staatssekretariat. Die Gebühren variieren je nach Status der Ablage.

Erstellen Sie ein Rechtsgeschäft für Ihr Malerunternehmen. Besuchen Sie die Internal Revenue Service-Website, um eine Bundesarbeitgeber-Identifikationsnummer für die Hinterlegung von Unternehmenssteuern zu erhalten. Besuchen Sie die Regierungsbehörden Ihrer Stadt, um festzustellen, welche Lizenzen oder Zertifizierungen erforderlich sind, damit Ihr Malergeschäft in Ihrer Region tätig ist. Sprechen Sie mit einem Versicherungsvertreter, um eine Versicherung für Ihr neues Malergeschäft zu erhalten. Wenden Sie sich an einen Rechtsanwalt, wenn Sie Unterstützung bei der Erstellung von Verträgen benötigen, um Ihr Unternehmen legal zu schützen, bevor Sie einen Ort betreten, an dem Sie mit dem Malen beginnen können. Beauftragen Sie einen Buchhalter, um Ihre Finanzberichte und Steuerunterlagen am Jahresende vorzubereiten.

Wählen Sie eine Operationsbasis für Ihr Malerunternehmen. Dies kann entweder ein Geschäft bei Ihnen zu Hause sein oder ein Gebäude, das Sie vermieten oder kaufen. Bewahren Sie alle mit dem Unternehmensstandort verbundenen Unterlagen zu Steuerzwecken auf. Wenn Sie einen Ort außerhalb des Hauses wählen, stellen Sie sicher, dass er den grundlegenden Anforderungen für das Malen entspricht, z. B. einen Ort zum Auswaschen der Pinsel, Testen und Mischen von Farben und ist groß genug, um Ihre Ausrüstung zu lagern.

Maler anstellen. Wenn Ihr Unternehmen wächst, werden Sie mehr Zeit benötigen, um Angebote und Papiere vorzubereiten, um ein neues Geschäft zu erhalten, und Sie werden einige Qualitätsarbeiter benötigen, um Sie bei Ihrem Geschäft zu unterstützen.

Bewerben Sie Ihr Unternehmen in Ihrer Gemeinde und den umliegenden Gemeinden. Verwenden Sie das Telefonbuch, die Zeitung und die Mundpropaganda, um Ihr neues Malergeschäft zu bewerben. Richten Sie eine geschäftliche Facebook-Seite ein, und bitten Sie alle Freunde und Familienmitglieder, es mit "Gefällt mir" zu teilen, und teilen Sie sie mit allen Personen auf ihrer Freundesliste. Verteilen Sie Visitenkarten, um Ihren Namen vor Leuten zu bewahren, wenn sie ein neues Projekt haben. Starten Sie eine Website, um online für Ihre Geschäftskontaktinformationen zu werben, und veröffentlichen Sie Galerien von Projekten, die Sie auf Ihrer Facebook-Seite oder Instagram abgeschlossen haben.

Artikel, die Sie benötigen

  • Pinsel

  • Rollen

  • Malen Sie Tabletts

  • Leitern

  • Farbe