So entfernen Sie Firefox-Anwendungen

Wenn Ihr Firefox unberechenbar agiert, ist die von Mozilla empfohlene Methode zur Fehlerbehebung die Deaktivierung der Add-Ons des Browsers oder zusätzlicher Anwendungen. Wenn Sie nach dem Deaktivieren eines Add-Ons feststellen, dass dies die Ursache für das Fehlverhalten von Firefox war, oder wenn Sie das bestimmte Add-On nicht mehr benötigen, können Sie dieses Add-On von Firefox entfernen. Die Methode zum Löschen eines Add-Ons ähnelt der Deaktivierung. Die Methode zum Entfernen eines Add-Ons hängt jedoch vom Typ des Add-Ons ab, das Sie entfernen. Nachdem Sie ein Add-On gelöscht haben, wird es dauerhaft aus Ihrem Firefox-Browser gelöscht. Die einzige Möglichkeit, dieses Add-On wieder zu aktivieren, besteht darin, es erneut herunterzuladen.

1

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Firefox" in der oberen linken Ecke des Browsers und klicken Sie im Menü auf "Add-ons".

2

Klicken Sie im linken Bereich des Bildschirms auf "Erweiterungen" oder "Darstellung".

3.

Klicken Sie auf das Add-On, das Sie löschen möchten, und klicken Sie auf "Entfernen".

4

Starten Sie Firefox neu, indem Sie entweder auf "Jetzt neu starten" klicken oder den Browser manuell schließen und erneut öffnen, um die Deinstallation abzuschließen.

Tipps

  • Wenn Sie ein Plugin entfernen möchten, lesen Sie die Dokumentation dieses Plugins. Viele Plugins enthalten eigene Deinstallationsverfahren.
  • Wenn Sie ein Add-On deaktivieren möchten, anstatt es zu entfernen, klicken Sie im Fenster "Erweiterungen", "Erscheinungsbild" oder "Plug-ins" auf "Deaktivieren" anstelle von "Entfernen".

Warnung

  • Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf Firefox Version 20.0.1 und können sich in anderen Versionen der Software unterscheiden.