So registrieren Sie einen Domainnamen anonym

In einer herkömmlichen Registrierung sind die Kontaktangaben für den Inhaber eines Domainnamens über ein Online-Verzeichnis öffentlich verfügbar. Obwohl dies für die meisten Kleinunternehmer in der Regel kein Problem ist und sogar für die Kontaktaufnahme mit anderen Unternehmen von Vorteil sein kann, ziehen es einige Inhaber vor, ihre Domains anonym zu registrieren, sodass ihre Informationen für die Öffentlichkeit nicht sichtbar sind, nur für das Recht Vollstreckung oder mit einer Vorladung. In diesen Fällen ist eine anonyme Registrierung genauso einfach und kostengünstig wie die Standardregistrierung und kann einen Besitzer vor Spam, Identitätsdiebstahl oder unlauterem Wettbewerb schützen.

1

Wählen Sie einen Registrierungsdienst für Domänennamen aus, der eine anonyme Registrierung bietet. Zu den großen nationalen Diensten gehören die Registrierung von Go Daddy Private Domains, Stille Register, Active Domain und Domains by Proxy. Go Daddy ist nach Marktanteil Marktführer und erhält durchweg positive Bewertungen. Sie sollten jedoch andere Optionen prüfen und Angebote oder saisonale Preisänderungen untersuchen. Suchen Sie nach ICANN - Internet Corporation (Assigned Names and Numbers - Assigned Names and Numbers) - Akkreditierung für Ihren Service, um zusätzliche Sicherheit zu gewährleisten, und denken Sie daran, dass der Durchschnittspreis für die Registrierung von Domainnamen etwa 15 USD pro Jahr beträgt.

2

Überprüfen Sie die Verfügbarkeit Ihres gewünschten Domainnamens für den von Ihnen ausgewählten anonymen Dienst. Die meisten Registrierungsdienste verfügen über Anwendungen, mit denen Sie das Internet auf Ihren Domainnamen überprüfen und Sie benachrichtigen können, wenn der gewünschte Name verfügbar ist. Alternativ können Sie einfach Ihre gewünschte Webadresse in einen Browser eingeben, um zu sehen, ob sie bereits verwendet wird, und entweder Ihren Namen entsprechend ändern oder sich mit dem aktuellen Betreiber in Verbindung setzen, um den Kauf der Adresse zu besprechen und sie in Ihrem Namen erneut zu registrieren. Wenn die Website keine Kontaktinformationen für den Domaininhaber bereitstellt, suchen Sie die Informationen mit einem WhoIs-Dienst.

3.

Wählen Sie einen gültigen Domänennamen aus und geben Sie ihn in den Registrierungsdienst ein.

4

Geben Sie Ihre persönlichen und Zahlungsinformationen an, wenn Sie vom Registrierungsdienst dazu aufgefordert werden. Bei der anonymen Registrierung müssen Sie zwar Ihre Kontaktinformationen angeben, diese Informationen stehen jedoch nur den Strafverfolgungsbehörden oder der Öffentlichkeit mit einer gerichtlichen Vorladung zur Verfügung.

5

Schließen Sie den Kaufvorgang ab und bewahren Sie die Details für Ihre Website, wie Registrierungsdaten und Bedienungsanleitungen, an einem sicheren Ort auf.

Tipps

  • Lesen Sie die vom Registrierungsdienst angebotenen Bedingungen sorgfältig durch. Verschiedene anonyme Registrierungsdienste bieten unterschiedliche Datenschutzstufen und Sie möchten sichergehen, dass Sie mit der Art und dem Grad der von Ihrem Dienst angebotenen Datenschutzstufe vertraut sind.
  • Suchen Sie nach verschiedenen Optionen und Preisen. Beachten Sie, dass der günstigste Service nicht immer der beste ist, und achten Sie genau auf die mit der Registrierung verbundenen Services und Zusatzgebühren. Eine anonyme Registrierung sollte nicht wesentlich teurer sein als eine Standardregistrierung.
  • Auch wenn Sie nicht bereit sind, Ihre Website für kleine Unternehmen sofort zu starten, ist der Kauf eines Domainnamens im Voraus immer eine gute Idee und hilft Ihnen, Ihre Idee vor potenziellen Konkurrenten zu schützen.

Warnung

  • Eine anonyme Registrierung ist keine Lizenz zum Ausführen eines illegalen Internetgeschäfts. Sie sind weiterhin rechtlich für Ihre Domain verantwortlich, und die Strafverfolgungsbehörden können Ihre Kontaktdaten anfordern, wenn der Verdacht besteht, dass Ihr Unternehmen in illegale Aktivitäten wie Piraterie, Verkauf kontrollierter Substanzen oder Kinderpornografie verwickelt ist.