So planen Sie ein neues Geschäft

Planung ist der erste Schritt zur Eröffnung eines neuen Geschäfts. Bei der Planung eines neuen Geschäfts sind eine Reihe von Schlüsselbereichen zu berücksichtigen, darunter Finanzierung, Marketing, Gesetzmäßigkeiten und betriebliche Fragen. Wenn Sie vor dem Öffnen Ihrer Türen einen soliden Plan in der Hand haben, kann Ihr Unternehmen vom ersten Tag an effizienter und rentabler arbeiten und die Aufmerksamkeit der Kreditgeber und Investoren auf sich ziehen.

1

Bestimmen Sie, wie viel Geld Sie beim Start für Ausgaben wie Miete, Nebenkosten, Inventar, Gehälter und Marketing benötigen. Bestimmen Sie, woher das Geld kommen soll, sei es aus Ihren persönlichen Ersparnissen, Darlehen von Freunden und Familie, Anlegern oder Geschäftskrediten einer Bank. Finanzen sind das Lebenselixier eines Unternehmens. Finanzplanung ist entscheidend, um sicherzustellen, dass Ihr neues Unternehmen die frühen Wachstumsphasen übersteht und zu einem profitablen Unternehmen wird.

2

Sagen Sie voraus, wie viel Geld Sie in den ersten Betriebsjahren verdienen werden. Dies kann eine Herausforderung für neue Unternehmen sein. Bestimmen Sie zunächst die Gesamtgröße des Marktes in Ihrer Region, und bestimmen Sie dann, wie viel Marktanteil Sie pro Jahr gewinnen möchten. Um den Umsatz zu schätzen, multiplizieren Sie die Anzahl der Verbraucher, die sich aus Ihrem Marktanteil und dem Durchschnitt Ihrer Produkt- / Servicepreise ergibt.

3.

Erforschen Sie die unerfüllten Bedürfnisse in Ihrer gewählten Branche. Wenn Sie beispielsweise eine neue Marke für digitale Audioplayer verkaufen möchten, führen Sie Interviews durch, um herauszufinden, welche Funktionen die Verbraucher wünschen, die in den aktuellen Produkten fehlen oder welche Funktionen sie lieber nicht benötigen. Marktforschung kann Ihnen bei der Entwicklung eines Blockbuster-Produkts helfen. Testen Sie das Produkt oder die Dienstleistung in einem kleinen geografischen Gebiet nach Ihrer Recherche, um festzustellen, ob die Idee wirklich marktfähig und potenziell rentabel ist.

4

Wählen oder erstellen Sie ein Geschäftsmodell. Ein Geschäftsmodell beschreibt, wie ein Unternehmen Geld verdient - genauer gesagt, wie es Gewinne erzielt. Geschäftsmodelle umfassen alles, was direkt zur Profitabilität beiträgt und einen Weg zum finanziellen Erfolg darstellt. Eine Reihe von Gewinnmodellen wird auf dem Markt häufig verwendet. (Docstoc.com - Weblink im Abschnitt "Ressourcen" unten - enthält eine Liste bewährter Gewinnmodelle.)

5

Erstellen Sie einen Marketingplan, in dem beschrieben wird, wie Ihre Produkte und Dienstleistungen den Bedürfnissen der Verbraucher entsprechen, wie sie im Vergleich zu Mitbewerbern bewertet werden, wie sie beworben und beworben werden und wie Sie diese Kunden in die Hände bekommen.

6

Erstellen Sie ein Organisationsstrukturdiagramm und einen formellen Betriebsplan. Zu Beginn eines kleinen Unternehmens können der Eigentümer und seine wenigen Angestellten eine Vielzahl von Funktionen auf informelle Art und Weise wahrnehmen, aber formelle Pläne für betriebliche Effizienz müssen aufgestellt werden, bevor die Organisation zu wachsen beginnt. Planen Sie, wer was tut, wer an wen berichtet, wo und wie Informationen fließen und wer welche Entscheidungen trifft. Lassen Sie in Ihren Plänen Raum für neue Mitarbeiter, wenn das Unternehmen wächst.