So öffnen Sie EXE-Parallelen

Mit Parallels Desktop können Sie zwischen Mac- und PC-Anwendungen wechseln, ohne den Computer neu zu starten. Auf der Information Technology Services-Website der Stanford University sind Macs mit Core 2 Duo- und Xeon-Prozessoren speziell für das Hosten virtueller Desktops optimiert. Durch die Möglichkeit, EXE-Anwendungen in Parallels zu öffnen, können Sie Ihre wichtigen Aufgaben an einem Ort zusammenfassen und bequem und effizient arbeiten. Der virtuelle Desktop lässt sich nahtlos in OS X integrieren, sodass Windows zu einem beliebigen anderen Programm im Dock Ihres Mac wird.

1

Besuchen Sie parallels.com, um die Version von Parallels herunterzuladen, die Sie installieren möchten. (Siehe Ressourcen für den Link.) Klicken Sie auf den Link "Download", um zur Checkout-Seite zu gelangen, auf der Sie Ihre Zahlungsinformationen eingeben und das Installationspaket herunterladen können.

2

Doppelklicken Sie auf die Datei "Parallels DMG", um die Installation zu starten. Lesen Sie die Endbenutzer-Lizenzvereinbarung und klicken Sie auf "Agree", um Parallels zu installieren. Geben Sie das Kennwort Ihres Administrators ein, wenn Sie vom Installationsprogramm dazu aufgefordert werden.

3.

Doppelklicken Sie auf das "Parallels-Symbol" in Ihrem Anwendungsordner, um die Installation von Windows zu starten. Die Parallels-Website gibt an, dass 32-Bit- und 64-Bit-Versionen von Windows XP und Windows 7 sowie frühere 32-Bit-Versionen von Windows funktionieren.

4

Legen Sie Ihre Windows-Installations-CD ein und klicken Sie auf "Neue VM", um den Assistenten für neue virtuelle Maschinen zu starten. Das Installationsprogramm erkennt die Windows-CD und wählt den Betriebssystemtyp und die Version für Sie aus. Klicken Sie auf "Weiter", um die Auswahl abzuschließen.

5

Geben Sie einen Namen für Ihre virtuelle Maschine ein und klicken Sie auf "Durchsuchen", um ein Verzeichnis auszuwählen, in dem Windows auf Ihrem Mac gespeichert wird. Klicken Sie auf "Fertig stellen", nachdem Sie Ihre Auswahl getroffen haben.

6

Klicken Sie auf der rechten Seite des Parallels-Fensters auf „Play“, um die Windows-Installations-CD in Ihrer neu erstellten virtuellen Maschine zu starten. Verwenden Sie je nach Windows-Version die Pfeiltasten oder Ihre Maus, um den nicht partitionierten Speicherplatz auszuwählen, den Sie für diese Installation zugewiesen haben.

7.

Geben Sie Ihren Produktschlüssel ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und warten Sie, bis die Installation abgeschlossen ist. Nach der Installation startet die virtuelle Maschine Windows neu. Klicken Sie oben im Bildschirm auf "VM" und wählen Sie "Parallels-Tools installieren", um die Parallels-Funktionen zu installieren, die Ihre Mac- und Windows-Desktops integrieren.

8

Klicken Sie auf „Virtuelle Maschine“ und wählen Sie aus der Dropdown-Liste „Konfigurieren“. Klicken Sie auf "Optionen" und "Freigegebene Ordner". Klicken Sie auf "Hinzufügen" und dann auf "Auswählen", um ein Verzeichnis von Ihrem Mac-Desktop zu Ihrer virtuellen Maschine hinzuzufügen. Legen Sie alle EXE-Dateien in diesem Verzeichnis ab, um sie für die Installation in Windows verfügbar zu machen.

Dinge benötigt

  • Windows-Installationsdatenträger
  • 15 GB freier Festplattenspeicher
  • 2 GB RAM

Spitze

  • Die typischen Einstellungen für eine virtuelle Parallels-Maschine können möglicherweise nicht so viel Speicherplatz zuweisen, wie Sie möchten. Klicken Sie in der Konfigurationsübersicht auf "Speicher", bevor Sie Windows installieren, und wählen Sie "512 MB bis 1 GB". Wenn Sie Ihrer virtuellen Maschine zu viel Arbeitsspeicher zuweisen, läuft OS X langsam, und zu wenig Arbeitsspeicher führt dazu, dass Windows langsam läuft.