So öffnen Sie die Backup Exec-Konsole in Netware

Wenn Sie wissen, wie Sie Backup Exec auf den Novell Netware-Servern Ihres Unternehmens einsetzen, können Sie potenziellen Datenverlust vermeiden. Das Öffnen der Administrationskonsole von Backup Exec erfolgt in zwei Schritten. Zuerst müssen Sie Backup Exec auf dem Medienserver starten. Anschließend können Sie die Backup Exec-Administrationskonsole auf der lokalen Workstation Ihres Unternehmens starten. Novell veröffentlichte 2003 die endgültige Version von Netware, Version 6.5.

Starten Sie Backup Exec auf dem Medienserver

1

Laden Sie die Eingabeaufforderung für die Systemkonsole auf Ihren Novell Netware-Medienserver.

2

Geben Sie "bestart" ohne Anführungszeichen ein und drücken Sie "Enter", um das SureStart-Initialisierungsdienstprogramm zu starten.

3.

Geben Sie Ihren Administratornamen im vollständig definierten und typlosen Format ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Ein Beispiel für dieses Format wäre ".admin.novel". ohne Anführungszeichen. Wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator, um Ihren Administratornamen zu erhalten.

Öffnen Sie die Konsole auf der Workstation

1

Klicken Sie auf die Windows-Startschaltfläche und markieren Sie "Programme".

2

Markieren Sie "Backup Exec für NetWare" und klicken Sie auf "Backup Exec-Verwaltungskonsole".

3.

Geben Sie die Adresse des Netware-Servers ein, zu dem Sie eine Verbindung herstellen möchten.

4

Geben Sie Ihren Netzwerk-Benutzernamen und Ihr Kennwort ein und klicken Sie auf "OK".

Warnung

  • Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf Server, auf denen Novell Netware 6.5 ausgeführt wird. Sie kann bei anderen Versionen oder Produkten geringfügig oder erheblich abweichen.