Erste Schritte in einem Owner-Operator Trucking-Geschäft

Das Lkw-Fahren war lange Zeit ein populärer Beruf, bevor 1977 der Film "Smokey and the Bandit" herauskam. Laut dem US-amerikanischen Bureau of Labor Statistics wird erwartet, dass trotz schlechter Wirtschaft und hoher Gaspreise die Speditions- und Lagerbranche wachsen wird zwischen 2008 und 2011 um mehr als 11 Prozent. Die Stundenlöhne können variieren, aber die meisten Positionen betragen durchschnittlich 18, 79 USD pro Stunde. Die Eröffnung einer Eigentümer-Betreiberfirma, eine anspruchsvolle Arbeit, die auch körperlich anstrengend ist, kann jedoch zu hohen Löhnen führen.

1

Schließen Sie ein LKW-Fahrschulprogramm ab, um zu lernen, wie Sie einen LKW des Typs fahren, den Sie kaufen. Einige Speditionen zahlen für diese Schule, wenn Sie einen Mindestvertrag über eine bestimmte Anzahl von Jahren unterschreiben. Erhalten Sie einen kommerziellen Führerschein mit entsprechenden Vermerken.

2

Fahren Sie mindestens ein bis zwei Jahre für ein Unternehmen, um die Branche gründlich zu verstehen und Ihre fahrerischen Fähigkeiten zu verbessern. Versuchen Sie, verschiedene Fahrzeuge und unterschiedliche Entfernungen zu fahren.

3.

Beantragen Sie eine Geschäftslizenz beim Staatssekretariat Ihres Staates. Beantragen Sie auf der Website des Internal Revenue Service (IRS.gov) eine Arbeitgeber-Identifikationsnummer. Wenden Sie sich an Ihre Gemeindeverwaltung, um zu erfahren, ob ähnliche Geschäfte erforderlich sind, um eine Stadt- oder Landkreisgenehmigung zu erhalten.

4

Schreiben Sie einen Geschäftsplan für die Speditionsbranche, insbesondere den geschätzten Cashflow, Kosten, Startkosten und Expansionspläne. Seien Sie gründlich und zeigen Sie Ihr Verständnis der Branche, denn Sie werden dieses Dokument verwenden, wenn Sie die beträchtliche Finanzierung beantragen, die zur Eröffnung Ihres Unternehmens erforderlich ist.

5

Prüfen Sie das Jobpotenzial für Eigentümer in Ihrer Nähe. Wenden Sie sich an die lokale Industrie sowie an große Unternehmen wie Federal Express, die Eigentümerbetreiber nutzen. Scannen Sie Job-Websites, die Jobs mit einem Preis- oder Gebotsbereich auflisten. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Job bekommen können, bevor Sie in Ihr Fahrzeug investieren.

6

Beantragen Sie ein Darlehen für kleine Unternehmen, das Ihr Fahrzeug und Ihr Betriebskapital abdeckt, bis Sie Einnahmen erzielen können. Mietkaufverträge sind zwar anfangs weniger teuer, haben jedoch Beschränkungen und Kosten, die sie weniger attraktiv machen können. Fahrzeugoptionen sorgfältig prüfen.

7.

Kaufen Sie eine Versicherung ab, die Ihr Fahrzeug abdeckt und die mit dem LKW-Transport verbundene erhebliche Haftung. Die Preise variieren, vergleichen Sie also sorgfältig.

8

Beauftragen Sie einen Wirtschaftsprüfer, um Ihre Buchhaltung durchzuführen und die Ausgaben zu verfolgen. Er kann Ihnen auch helfen, Ihr IRS-Formular 1099 zu Steuerberichten an Händler zu senden.

9

Erfahren Sie, wie Sie grundlegende Wartungsarbeiten und Fehlerbehebungen an Ihrem LKW durchführen. Reifen sind die häufigste Reparatur eines LKWs. Sie können viel Geld sparen, wenn Sie Ihre eigenen Reifen wechseln und regelmäßig warten.

Dinge benötigt

  • LKW und Anhänger
  • Gewerblicher Führerschein mit Vermerken
  • Geschäftslizenz
  • Versicherung

Tipps

  • Verwenden Sie einen Trucking-Broker, um Ihren Umsatz zu steigern, obwohl er normalerweise eine Gebühr von 10 Prozent oder mehr vom Bruttolohn verlangt.
  • Verwenden Sie eine Kreditkarte mit Rabatten oder anderen Anreizen, da Sie monatlich Tausende für Treibstoff ausgeben.
  • Beauftragen Sie andere Eigner als IRS Form 1099-Mitarbeiter und schicken Sie sie an Stellen, die Sie nicht möchten, und behalten Sie einen Preisaufschlag gegenüber Ihrem ausgehandelten Preis.

Warnung

  • Befolgen Sie sorgfältig die Bundes- und Bundesgesetze, da eine schlechte Punktzahl in Ihren Fahrberichten Ihr Geschäft schließen kann.