Zählen Lieferungen als Aufwand für eine Gewinn- und Verlustrechnung?

Bei bestimmten Arten von Unternehmen macht Bürobedarf einen erheblichen Prozentsatz der Ausgaben aus. Zum Beispiel muss ein Unternehmen, das alle Vorgänge von einem großen Büro aus ausführt, häufig Hilfsgüter bestellen, um die Mitarbeiter im Büro zu unterstützen. Es ist wichtig, diese Kosten im Auge zu behalten, um regelmäßige Finanzberichte wie die Gewinn- und Verlustrechnung zu erstellen.

Was ist im Zubehör enthalten?

Lieferungen sind notwendige Gegenstände, die das Unternehmen für seine regelmäßigen Betriebs- und Supportaktivitäten verwendet. Bürobedarf umfasst Versandmaterialien, Kreditkartenpapier, Papier, Stifte, Notizblöcke, Mappen, Hefter und dergleichen. Büromaterialien werden in der Regel schnell von Mitarbeitern verbraucht und sind entweder wegwerfbar oder recycelbar. Als Faustregel gilt die Klassifizierung der Elemente, die Sie auf einem Desktop verwenden würden, unter der Kategorie Büromaterial.

Zweck der Gewinn- und Verlustrechnung

Eine Gewinn- und Verlustrechnung bietet eine Zusammenfassung aller betrieblichen Aufwendungen im Verhältnis zu den Umsatzerlösen. Die Differenz ist Gewinn oder Verlust, weshalb die Gewinn- und Verlustrechnung auch als Gewinn- und Verlustrechnung bezeichnet wird. Es ist üblich, für jedes Quartal oder jedes Jahr eine Gewinn- und Verlustrechnung zu erstellen. Erstellen Sie eine mehrstufige Gewinn- und Verlustrechnung, um eine Aufschlüsselung der spezifischen Ausgaben zu sehen, die das Unternehmen im Berichtszeitraum gezahlt hat.

Abrechnung der Lieferkosten

Wie jede andere Ausgabe muss ein Unternehmen seine Versorgungskosten in der Gewinn- und Verlustrechnung berücksichtigen. Eine grundlegende mehrstufige Gewinn- und Verlustrechnung wird eingerichtet, um die betrieblichen und nicht betrieblichen Aufwendungen zu trennen. Die Betriebskosten werden weiter in Vertriebs- und Verwaltungskosten aufgeteilt. Bürozubehör unter Verwaltungskosten in der Gewinn- und Verlustrechnung auflisten. Nach Abrechnung aller betrieblichen Aufwendungen einschließlich der Lieferungen ergibt sich das Betriebsergebnis der Periode.

Überwachung und Reduzierung des Verbrauchsaufwands

Da Lieferungen als variabler Aufwand gelten, kann das Unternehmen in der nächsten Berichtsperiode aktiv Maßnahmen ergreifen, um diese Kosten zu senken. Gemeinsame Lieferungen in großen Mengen zu kaufen, ist eine Option. Bei der Bestellung von Lieferungen gelten in der Regel Skaleneffekte - dies bedeutet einfach: Je mehr Unternehmen gleichzeitig einkaufen, desto besser ist der Preis pro Einheit. Es ist auch wichtig, die Nutzung durch die Mitarbeiter genau zu beobachten, da 58 Prozent laut Diebstahl von Harris Interactive 2006 gestohlen haben.