Informationen zum Starten eines kleinen Unternehmens

Die Menschen gründen ständig kleine Unternehmen. Unabhängig davon, ob eine Person einen Job verloren hat oder aus der Unternehmenswelt aussteigen möchte, die Unternehmensgründung kann eine gangbare Option sein. Bei der Unternehmensgründung sind jedoch einige Punkte zu beachten. In erster Linie müssen Sie entscheiden, für welche Art von Geschäft Sie sich interessieren. Hoffentlich werden Sie Ihr Geschäft lange führen, also muss es etwas sein, das Ihnen Spaß macht.

Finanzierung

Nachdem Sie die gewünschte Art von Geschäft festgelegt haben, müssen Sie entscheiden, wie Sie Ihr Geschäft finanzieren möchten. Möglicherweise haben Sie genug Geld, um Ihr Unternehmen zu gründen, oder Sie ziehen es in Betracht, Ihr 401k-Konto zu nutzen. Wenn Sie jedoch von Ihrem 401k Kredite aufnehmen, zahlen Sie laut Smart Money Magazine in der Regel eine 10-prozentige Abzugsstrafe. Eine weitere Option ist das Ausleihen von Krediten bei einer Bank oder die Suche nach einem Geschäfts- oder Investitionspartner zur Finanzierung Ihres neuen Geschäfts. Wenn Sie sich für eine Kreditaufnahme bei Ihrer Bank entscheiden, müssen Sie einen Geschäftsplan vorlegen, der detaillierte Informationen zu Ihrem Erfahrungsniveau, zur Vermarktung des Unternehmens, zu Ausgaben und sogar zu den geplanten Umsatzzahlen enthält.

Geschäftsstruktur

Entscheiden Sie, ob Sie der alleinige Inhaber Ihres Unternehmens sein möchten, eine Partnerschaft oder eine Akte als Unternehmen gründen möchten. Der Vorteil des Alleineigentums besteht darin, dass Sie die vollständige Kontrolle über Ihr Unternehmen behalten. Der Nachteil ist, dass Sie allein für die Kapitalbeschaffung und alle Kosten verantwortlich sind. Durch die Einbindung Ihres Unternehmens können Sie Investoren anziehen, die Aktien oder Anteile an Ihrem Unternehmen erwerben. Sie können sich als S-Corporation anmelden, bei der die Einkünfte an alle Eigentümer und Anteilseigner weitergegeben werden, oder eine C-Corporation, die dazu beitragen kann, Sie in eine niedrigere Einkommenssteuerklasse zu bringen. Sie können sich auch als Limited Liability Corporation (LLC) anmelden, wodurch sich auch Ihre Gesamtschuld verringert. Wenden Sie sich an Ihren Steuerberater, bevor Sie sich für eine bestimmte Unternehmensstruktur entscheiden.

Lizenz

Jeder, der ein Unternehmen gründet, benötigt eine DBA (Doing Business As) und eine Herstellerlizenz. Sie können sich für beide gleichzeitig bewerben, indem Sie sich an Ihren örtlichen Verwaltungsangestellten oder an das Außenministerium wenden. Sie senden Ihnen eine Bewerbung. Mit einer Händlerlizenz können Sie Umsatzsteuer von Kunden in Ihrem Bundesland erheben. Abhängig von der Art Ihres Unternehmens benötigen Sie möglicherweise auch andere Lizenzen. Barbesitzer und Nachtclubs benötigen beispielsweise eine Alkohollizenz.

Vorräte und Ausrüstung

Stellen Sie vor der Eröffnung Ihres Unternehmens fest, welche Verbrauchsmaterialien und Geräte Sie für Ihr Unternehmen benötigen. Wenn Sie beispielsweise ein Geschäft eröffnen, finden Sie einen Großhändler für Ihr Unternehmen. Sie können online nach einem Großhändler in Ihrer Nähe suchen oder sich an den National Association of Wholesalers-Distributors wenden (siehe Ressourcen). Sie müssen außerdem Regale, Beschilderungen, eine Registrierkasse, Computer, Drucker und Büromaterial bestellen. Wenn Sie Mitarbeiter einstellen, sollten Sie einige Wochen vor der Eröffnung "Help Wanted" -Anzeigen schalten.

Überlegungen

Sie sind auch dafür verantwortlich, dass Ihre Mitarbeiter bestimmte Formulare ausfüllen, wie in der "Checkliste für die Unternehmensgründung" auf der Internal Revenue Service-Website beschrieben. Ein I-9-Formular oder ein Formular für die Mitarbeiterzulassung muss eingereicht werden, um zu zeigen, dass Ihre Mitarbeiter legal in den USA arbeiten können. Mitarbeiter müssen auch ein W-4-Formular ausfüllen, das bestimmt, wie viel Steuern von ihrem Gehaltsscheck abgezogen werden. Wenn Sie unabhängige Auftragnehmer einstellen, ist es wichtig, dass Sie am Jahresende 1099 Formulare einreichen.